Aepplers Hirtengulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 21.09.2004 779 kcal



Zutaten

für
1 kg Zwiebel(n)
1 kg Paprikaschote(n), grüne
1 kg Paprikaschote(n), rote
1 kg Gulasch vom Rind
1 kg Gulasch vom Schwein
1 kg Fleischwurst
1 kg Schweinefleisch (Schweinebauch)
1 kg Hackfleisch, gewürztes
3 Flasche Sauce (Schaschlik-Soße)
1 Dose/n Tomate(n), mit Saft

Nährwerte pro Portion

kcal
779
Eiweiß
46,94 g
Fett
59,43 g
Kohlenhydr.
15,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Alle Zutaten würfeln. Als 1. Schicht in den Topf die Tomaten geben, zuletzt das Hackfleisch als kleine Bällchen oben auf setzen. Das Ganze bei 200 Grad °C 3 Stunden im Ofen garen. Zum Schluss die Schaschlik-Soße dazugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JuJoEnNa

An für sich ist es was wirklich leckeres, es kommt einer Soljanka ziemlich ähnlich. Die grosse Menge habe ich nicht genutzt, wir sind ein 4 Personenhaushalt, drum alles um die Hälfte eingekürzt, hat dann für 2 Tage gereicht. Ganz wichtig, der Topf muss im Ofen abgedeckt sein und ab und zu mal umrühren. Die Sauce habe ich nach 2 Stunden dazu getan. Nach den 3 Stunden im Ofen MIT Deckel, ist alles weich und zart.

21.04.2021 09:47
Antworten
Karo2512

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das Rezept werde ich in naher Zukunft probieren 😎

11.02.2018 15:28
Antworten
Karo2512

Das Rezept klingt super, das werde ich definitiv probieren, das einzige was ich noch nicht ganz durchschaut habe, ist die Soße. Kommt die vor den 3h Backofen über die Masse oder erst danach?

09.02.2018 23:50
Antworten
aeppler

Hallo, die Sosse kommt erst danach hinzu! Gruß Aeppler

11.02.2018 14:50
Antworten
DiekleineMimi

Hallo zusammen, ca. 10 kg "Masse" für 15 Personen? Kommt mir ziemlich viel vor .... Hat schon jemand die Menge genau nach Rezept zubereitet? Ich möchte das Gericht evtl bei einer Party anbieten. LG Angelika

02.03.2017 16:39
Antworten
dosako

Genau das habe ich gesucht, gut vorzubereiten und hat allen geschmeckt!

01.08.2008 18:27
Antworten
Kruemelchen26

Also, wir haben das Rezept zu meinem Geburtstag gemacht und es hat allen sehr gut geschmeckt!!! Wir haben nur den Bauchspeck weggelassen, da wir den nicht mögen, und haben statt Schaschliksoße Zigeunersoße genommen, einfach lecker! Vielen Dank für das Rezept! Gruß Kathrin

10.06.2008 21:58
Antworten
bohmine

Habe das Rezept gestern ausprobiert. Es hat allen sehr gut geschmeckt und das Rezept wurde gleich mitgenommen. Ein größeres Kompliment kann man glaub ich nicht machen. Ich suche auch immer nach solchen Rezepten. Sie lassen sich toll vorbereiten und man kann sich mit seinen Gästen unterhalten, während es in der Küche brutschelt. Früher war ich leider meistens in der Küche und hatte nicht viel von meinen Gästen. Vielen Dank also für diese schönen schnellen Gerichte. Gruß Margit

16.12.2007 16:08
Antworten
KarinBue

Hallo, habe das Rezept auch ausprobiert. War sehr lecker, aber auch sehr mächtig. Ich hatte 7 Gäste (die gerne und viel essen)und von allen Zutaten die Hälfte genommen. Es hätte auch für zehn gereicht. Aber macht ja nichts. Wird eingefroren und später mal wieder gegessen. Gruß Karin

02.11.2007 15:45
Antworten
alende

Hallo aeppler, habe das Rezept genau so übernommen mit den Zutaten wie von dir angegeben, was soll ich sagen ...... so viele satte, zufriedene Gäste hatten wir selten, jeder war begeistert. Wobei ich wohl erst auch Bedenken hatte, aber es war soviel Sud im Topf man kanns nicht glauben. Und als die Schaschliksoße noch dazu kam war der Geschmack perfekt. DANKE fürs einfach super-perfekte Rezept sagt "Alende"

14.02.2006 10:42
Antworten