Backen
Basisrezepte

Rezept speichern  Speichern

Mohnmasse (Mohnback)

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.06.2013



Zutaten

für
250 g Mohn
130 ml Milch
80 g Zucker (nach Geschmack)
50 g Butter, zimmerwarm
2 Ei(er) zum Binden
2 Pck. Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote
n. B. Rum oder Rumrosinen
n. B. Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
n. B. Zitronat und/oder Orangeat, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Mohn in der Mohn- oder Kaffeemühle mahlen, mit der Milch überbrühen und 15 - 20 Min. quellen lassen. Alle anderen Zutaten unterrühren.

Die Masse ist nach der Verarbeitung etwas flüssig. Am besten einen Tag vorher zubereiten und über Nacht oder am gleichen Tag der Zubereitung 1 - 2 Std. in den Kühlschrank stellen, dann lässt die Masse sich sehr gut verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lisith

Wie lang ist das im Kühlschrank oder TK haltbar?

29.10.2017 13:27
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo No3Name, offensichtlich nicht, es kommen ja auch noch Eier und Butter hinzu. Und im Rezept würde sicher nicht stehen "Die Masse ist nach der Verarbeitung etwas flüssig.", wenn es zu wenig Milch wäre. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

29.04.2017 12:07
Antworten
No3Name

Is das nicht zu wenig milch?

29.04.2017 10:48
Antworten
baerchen35

Hallo Ich hab am Wochenende deinen Mohnback getestet, allerdings nur mit 50 Gramm Zucker. Wir mögen es nicht so süß. Dazu ein guter Schuß Rum, allerdings brauchte ich keine Eier zum binden, hat so wunderbar funktioniert. Ich werde es sehr gerne wieder machen, dann für unseren Geschmack noch bisschen weniger Zucker. Toll ist aber das es super schnell geht und ich wieder auf ein Fertig - Tütchen verzichten kann. Danke dafür. LG baerchen

27.07.2014 16:29
Antworten
Bavariangirl71

Oh super das ein klassse rezept .. hier in der USA bekomm ich leider kein Mohnback aber dank dir kann ich es jetzt selber machen ! :)

11.02.2014 05:22
Antworten
badegast1

Hallo, wirklich ein tolles Rezept!! Ich habe nämlich keine fertige Masse da und möchte Kuchen backen, wo die normalerweise reinkommt. Ab jetzt werde ich die Mohnmasse nur noch selbst zubereiten!! Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Badegast

26.01.2014 10:34
Antworten
Ingwertee

Danke Olga für das do-it-yourself-Rezept, ich bin ein Mensch der immer alles am liebsten selber macht. Und ich liebe Mohnrezepte! Das Quellenlassen ist sehr wichtig. Von Leuten die das erstemal Mohn gebacken haben hört man öfter dass ihnen der Mohn hart geblieben ist, weil sie das Quellenlassen außer acht gelassen haben.

22.06.2013 13:59
Antworten