Erdbeeren mit Kürbiskrokant


Rezept speichern  Speichern

und Vanilleeis

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.06.2013



Zutaten

für
40 g Kürbiskerne
70 g Zucker
250 g Erdbeeren
4 Kugeln Eis, (Vanilleeis)
4 EL Kürbiskernöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
In einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze die Kürbiskerne rösten, bis die Kerne anfangen zu springen. Von der Zuckermenge 50 g abnehmen und gleichmäßig darüber streuen, kurz schmelzen lassen und mit einem Holzlöffel unterrühren. Rühren, bis der Zucker hellbraun karamellisiert. Sofort auf ein Stück Backpapier geben und abkühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen, putzen und in ½ cm dicke Scheibchen schneiden. Mit dem restlichen Zucker mischen. Erdbeeren auf 4 Teller verteilen, mit Vanilleeis anrichten und mit Kürbiskernöl beträufeln.

Den Kürbiskernkrokant in Stücke brechen und dazulegen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

s-fuechsle

Hallo liebe yatasgirl, soooo eine liebe Rückmeldung.... ;o) FREUE mich sehr über deine lieben Zeilen, ntürlich auch, dass es geschmeckt hat & sooooo ein tolles Foto hast du auch gemacht.... Da kann ich nur vielen, vielen Dank sagen - für alles, gelle! *dascheintgleichdiesonne* *dieistheutenämlichnichtda* ;o) Ganz liebe Grüße, s-fuechsle

23.06.2021 16:12
Antworten
yatasgirl

Hallo, heute gab es deine Erdbeeren, schade das man nur 5 Sterne geben kann. Von mir hättest du 10 plus bekommen. Das war so megalecker. Da hat alles super zusammen gepasst. Wäre nie selber darauf gekommen das so zu servieren. Danke für das absolute leckere Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

21.06.2021 22:15
Antworten
s-fuechsle

Nochmal ich.... ja man wird älter.... ;o)) nicht Olivenöl.... *ähmschäm* Kürbiskernöl natürlich *verzweiflung* Winkewinke und LG, s-fuechsle

23.06.2021 16:15
Antworten
s-fuechsle

Liebe Jule, ja gell, Olivenöl und Eis... klingt erstmal a bissle seltsam.... Freue mich wahnsinnig, dass du das Dessert ausprobiert hast und dann auch noch so begeistert bist *megafreujawohl*! Dein Foto ist super, machst mir echt Gelüste..... beim nächsten Mal bitte vorher Bescheid geben.... *ähmja....* Hab viiieeelen Dank für deine vielen Sternchen, das schöne Foto und deinen lieben Kommentar! Ganz liebe Grüße zurück, s-fuechsle

23.06.2021 16:07
Antworten
Juulee

Liebe s-fuechsle! DAS ist ja mal ein Knusper-WOW-Dessert. Super super lecker mit den gerösteten süßen Kürbiskernen. Toll in der Kombination mit den Erdbeeren und dem Eis und sogar dem Kürbiskernöl. Da passt alles und ist stimmig und vor allem aber OBERLECKER ! Danke für diese super Inspiration. Ich hoffe, dieses Dessert entdecken noch viele andere user - es lohnt sich!!! Lieben Gruß, Jule :-)))

18.06.2021 17:22
Antworten
nchristine1

Hallo s-fuechsle, dieses Rezept ist fantastisch, hatte bisher noch nie ein Eis mit Kürbiskernöl gegessen. Leider hatte ich nicht so viele Erdbeeren darum nur welche zur Deko. Ich mache es aber bald wieder und dann mit Erdbeeren. Habe noch Walnüsse zum Krokant gegeben. Eine tolle Kombi mit den Kürbiskernen. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße Christine

06.08.2017 00:08
Antworten
BirgitDickhoff

Ich dachte, ich hätte das hier schon längst kommentiert.... Wenn ein Rezept es nämlich verdient hat, dann dieses! Es schmeckt einfach nur genial! Wir sind zwar schon lange Fans von Kürbiskernöl, aber das mit Erdbeeren und Eis zu kombinieren, auf die Idee muss man erst mal kommen. Und während mich Balsamico zu Erdbeeren bislang noch nicht überzeugen konnte, schlemmt bei diesem Rezept unsere ganze Familie, bis der Topf leer ist. Das Krokant durfte ich neulich für meinen Sohn noch mal so machen, zum Naschen. Danke für diese Bereicherung unserer Küchentafel. Ich hoffe, das Bild wird bald freigeschaltet :) Liebe Grüße, Birgit

26.10.2013 20:50
Antworten