Braten
Fisch
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Salat
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Seelachs mit Kräuterbröseln

auf cremigem Gurkensalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 20.06.2013



Zutaten

für

Für den Fisch:

50 g Semmelbrösel
2 Seelachsfilet(s) à 180 g
2 TL Kräuter der Provence, getrocknete
40 g Butter
1 Prise(n) Salz
1 TL Senf, mittelscharfer

Für den Salat:

1 Salatgurke(n)
150 g Vollmilchjoghurt
3 EL Weißweinessig
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer

Für die Garnitur:

½ Kästchen Gartenkresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 37 Minuten
Als erstes die Semmelbrösel mit den getrockneten Kräutern und 1 Prise Salz mischen, den Senf und die Butter dazugeben und gründlich unterkneten.

Die beiden Seelachsfilets auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Nun die Bröselmischung darauf verteilen und im heißen Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 12 Min. backen (Umluft ist nicht empfehlenswert).

Inzwischen die Salatgurke schälen und in dünne Scheiben hobeln. Den Joghurt mit Weißweinessig, Salz, Pfeffer sowie der Prise Zucker zu einem Dressing rühren und mit den Gurken mischen.

Den Fisch auf dem Gurkensalat anrichten und mit der Gartenkresse bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KüchenMolli

Eine leckere Variante zum fertig gekauften. Ich habe noch etwas Zitronensaft an den Fisch geträufelt, dazu gab es Reis

18.06.2018 13:44
Antworten
bBrigitte

Hallo! Auch mir hat der Fisch sehr gut geschmeckt. LG Brigitte

19.10.2017 11:18
Antworten
Estrella1

Hallo! Die Bröselmischung passt sehr gut zum Fisch. Ich habe frische Kräuter genommen, habe keine getrockneten. Nicht vergessen auch den Fisch zu würzen. LG Estrella

15.10.2017 21:04
Antworten