Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.09.2004
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 331 (2)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.04.2002
606 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Fisch(e), (Heringe, grün)
  Salz
  Zitronensaft
3 EL Essig
4 Körner Pfeffer
Zwiebel(n)
Lorbeerblatt
  Für die Sauce:
  Schnittlauch, Basilikum, Dill, Petersilie
60 g Butter
40 g Mehl
375 ml Fischbrühe
  Salz
Eigelb
125 ml Sahne
  Zitronensaft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Heringe ausnehmen und gut waschen, mit Zitronensaft ausreiben und salzen. Kopf und Schwanz zusammenbinden, zum Bläuen mit scharfem heißem Essigwasser übergießen.
Die Heringe mit den Gewürzen in leicht gesäuertem kalten Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und 5 Minuten nachziehen lassen.
Zur Soße Kräuter fein hacken, in Butter anschwitzen, mit Mehl bestäuben, gut durchrühren, nach und nach mit Brühe auffüllen. 10 Minuten durchkochen, mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Eigelb mit Sahne verrühren, die Soße damit binden. Mit gehacktem Schnittlauch bestreut zu den Sächsischen Forellen reichen.