Cevapcici "extended"


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Sehr würzig, nicht traditionell!

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (243 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 20.06.2013 952 kcal



Zutaten

für
250 g Hackfleisch, vom Rind
1 TL, gestr. Salz
1 TL, gestr. Paprikapulver, edelsüß
1 TL, gestr. Oregano, gerebelt
½ TL Zitronensaft
½ TL Knoblauch, frisch gerieben
½ TL Ingwerwurzel, frisch gerieben
¼ TL Kreuzkümmel, gemahlen
¼ TL Korianderpulver
¼ TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
¼ TL Muskat, frisch gerieben
Öl, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
952
Eiweiß
49,30 g
Fett
82,26 g
Kohlenhydr.
6,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 11 Minuten
Alle Zutaten in einer Schüssel mischen und kräftig miteinander verkneten bis ein gebundener Fleischteig entsteht.

Pfanne erhitzen und währenddessen mit feuchten Händen 8 bis 10 gleichmäßige Fleischwürstchen formen. Wenig Öl in die Pfanne geben und die Fleischwürstchen darin von allen Seiten gleichmäßig braun braten.
Herausnehmen und heiß servieren.

Dazu passt ein mildes Ajvar. Nimmt man die ganze Rezeptmenge für 1 Portion, erübrigen sich weitere Sättigungsbeilagen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Virginia1985

Ich habe für ein anderes Rezept Cevapcici benötigt und wollte keine TK kaufen, da bin ich auf das Rezept gestoßen und was soll ich sagen, super einfach und lecker, war zuerst zwar skeptisch ob die "Würste" halten, aber es hat super geklappt. Würde ich immer wieder machen bevor ich TK hole.

16.08.2022 15:34
Antworten
Kathy1902

Hallo, gestern nachgekocht; für uns Mega lecker und schnell gemacht. Gibt es bestimmt jetzt häufiger!!

27.07.2022 07:46
Antworten
Fuji1

Ach ja, habe nur zusätzlich eine geriebene Zwiebel hinzugefügt.Top!

11.07.2022 05:50
Antworten
Fuji1

Sehr,sehr gut!!Perfekte Gewürz Kombi👍

11.07.2022 05:46
Antworten
steffi72x

Suuuuuuperlecker, die besten, die ich je gegessen habe. Nur Ingwer habe ich weggelassen, trotzdem perfekt! Vielen Dank für das Rezept

16.05.2022 15:16
Antworten
Ochsenfrosch0510

Kann ich die auch auf den Grill werfen ?????

26.06.2016 11:09
Antworten
Sanne7

Hi, ich habe das Rezept gestern ausprobiert. Ehrlich gesagt, weil ich mir diese Kombination von Gewürzen nicht vorstellen konnte. Das Ergebnis war ganz lecker! Auch kalt haben die letzten Röllchen sehr gut geschmeckt. Bei mir gab es scharfes Ajvar dazu. LG Sanne7

22.06.2016 22:54
Antworten
Hobbykochen

Hallo, so lecker. Diese Gewürzkombination ist so gut gelungen. Sehr gerne wieder! LG Hobbykochen

03.04.2016 20:13
Antworten
der-kringel

Hallo, ich habe das Rezept schon vor einer Weile ausprobiert und muss sagen es ist Spitze . Durch die Gewürze bekamen sie nicht nur einen tollen Geschmack sondern auch eine sehr würzige Kruste . Deshalb 5 Sterne von mir und es wurde in mein persönliches Rezeptbuch aufgenommen :-)

11.01.2016 15:54
Antworten
schlemmerkater

DAS ist ja mal ein klasse Cevapcici-Rezept, ich habe es vorgestern so gemacht (ohne Ingwer, hatten wir nicht) und, wie es sein soll, ohne Ei! So hat es bei unserem leider weggezogenen Kroaten-Restaurant geschmeckt.... Je länger man die Hackröllchen knetet, um so besser ist die Bindung. Cevapcici sind keine Frikadellen, sie sollen relativ fest sein. Dazu gab es bei uns einen leckeren Duvecreis, mit Karottenscheiben, Zwiebel, Paprika und Ajvar gegart, Zwiebelringe und echten Feta.... echt lecker! Übrigens brate ich sie lieber mit Butterschmalz statt Öl, das spritzt viel weniger.

30.04.2014 11:11
Antworten