Paprika-Zucchini-Feta-Pfanne

Paprika-Zucchini-Feta-Pfanne

Rezept speichern  Speichern

Kohlenhydratarm, SIS-geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.06.2013 450 kcal



Zutaten

für
10 cm Porreestange(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 m.-große Zucchini
1 m.-große Paprikaschote(n), rot
1 kl. Glas Tomate(n), passierte oder stückige
3 Tomate(n), getrocknete
150 g Feta-Käse
2 Stängel Rosmarin
2 Stängel Basilikum
Paprikapulver
Gemüsebrühe, Instant
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Ei(er), siehe Rezeptbeschreibung

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zuerst erhitzen Sie etwas Wasser in einer Pfanne. Geben Sie die Gewürze in das Wasser.
Währenddessen schneiden Sie den Porree in feine Streifen. Den Porree direkt ins Wasser geben. Dann die Zwiebeln fein würfeln, ebenfalls erhitzen. Wenn der Porree halb gar ist, die Tomaten dazugeben und die gewaschenen Rosmarinstängel ganz in das Essen geben.
Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und dazugeben. Das Essen köchelt währenddessen immer leicht vor sich hin. Jetzt die Zucchini würfeln, dazugeben, dann die Paprika würfeln und ebenfalls in die Pfanne geben.
Den Feta in kleine Stücke schneiden, kurz mit erhitzen. Abschmecken und mit dem gehackten Basilikum anrichten.

Nach Belieben am Schluss noch ein - zwei Eier pro Person wie ein Spiegelei in das Gemüse geben. Mit einem Deckel auf der Pfanne stockt es relativ schnell. Das Eigelb soll noch weich sein.
Das ist für SIS wichtig. Dann kommt man auf die empfohlene Eiweißmenge.
Ohne die Eier sind es pro Person: EW 22 g, KH 17 g, 450 kcal.

Ersetzt man den Feta durch Tofu, ist das Gericht vegan.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.