Gemüse
Hauptspeise
Käse
Resteverwertung
Saucen
Schwein
Überbacken
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Auberginenröllchen in Tomatensauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 12.11.2001



Zutaten

für
1 große Aubergine(n)
250 g Mozzarella
1 Bund Basilikum
16 Scheibe/n Schinken, roh, geräuchert (dünne Scheiben)
1 Dose/n Pizzatomaten, ca. 400 g
1 Becher Kräuterbutter mit frischen Gartenkräutern

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 47 Minuten
Die Aubergine putzen, waschen, längs in 16 dünne Scheiben schneiden (geht am besten mit der Brotschneidemaschine). Den Mozzarella ebenfalls in 16 Scheiben schneiden. Basilikum waschen, trocken tupfen und Blättchen abzupfen.

Auf eine Auberginenscheibe jeweils eine Scheibe Schinken, Mozzarella und drei Basilikumblättchen legen. Alles zu Röllchen aufrollen und mit einem Zahnstocher feststecken.

Die Tomaten zum Kochen bringen und die Hälfte der Kräuterbutter darin schmelzen.

Die Sauce in eine feuerfeste Form geben, die Auberginenröllchen in die Sauce setzen und die restliche Kräuterbutter in Flöckchen über die Auberginen geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze etwa 12 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bali-Bine

Hallo! Genauso mache ich meine Melanzani-/Auberginenröllchen auch immer, das ist ein tolles Gericht! Ich verwende Schwarzwälder Schinken (geräuchert) oder eben anderen Rohschinken dazu. Die Tomatensauce würze ich allerdings immer selber und nicht mit Kräuterbutter. Ich verwende dazu Pizzagewürz, frisches Basilikum und Oregano sowie eine Prise Zucker, außerdem Pfeffer und Salz (bitte aber vorsichtig salzen, denn der geräucherte Rohschinken bringt einiges an Würze mit!). Dazu serviere ich gerne Petersilienkartoffeln (Salzkartoffeln, die man nach dem Kochen in Sutter anbrät und frisch gehackte Petersilie untermischt). Danke fürs Einstellen dieses Rezeptes, LG, Bali-Bine

19.08.2009 19:19
Antworten
doetbi

Hallo Vali, natürlich kannst Du das Ganze auch komplett vorbereiten und erst später in den Ofen schieben. Zu diesem Zweck lasse ich allerdings die vorbereitete Tomatensoße abkühlen, fülle sie in eine Auflaufform, lege die Röllchen ein und gebe die Kräuterbutter drüber. Dann stelle ich das Ganze erstmal in den Kühlschrank. Später nur noch rausholen und ab in den Ofen damit! LG Gabi

26.11.2007 15:03
Antworten
vali94

Hallo doetbi! ich hätte eine kleine frage weil ich diese auberginenröllchen gerne für meine eltern zubereiten würde. Kann man sie auch vorbereiten und dann später einfach aufwärmen???? LG vali

25.11.2007 16:40
Antworten
elwira

Hallo! Danke für das tolle Rezept! Ich musste ein Bisschen improvisieren, da ich nicht alle Zutaten vorrätig hatte: die Kräuterbutter habe ich durch gehackte Kräuter und Schuss Olivenöl ersetzt und musste Salami statt Schinken nehmen. Es hat uns sehr gut geschmeckt und war schnell zubereitet. Wirklich empfehlenswert!

22.10.2005 19:50
Antworten
altlerntvonjung

also ich hab neulich diese speise bei meiner tochter gegessen, einfach super lecker

06.02.2005 22:52
Antworten
doetbi

Hallo Claudia, es wird roher, geräucherter Schinken verwendet. Gekochter wäre zu mild, da ja sonst keine Gewürze rankommen. LG Gabi

20.01.2004 10:26
Antworten
claudia.S1972

Hallo Doetbi, meinst du gekochen oder geräucherten Schinken? Claudia

05.01.2004 23:31
Antworten
Maharet

Wieviel Butter ist in einem Becher? Auch 250g?

22.01.2002 16:12
Antworten