Fleisch
Hauptspeise
Sommer
Beilage
Schnell
einfach
Fingerfood
Schwein
Grillen
Kartoffel
Kartoffeln
Camping
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Gegrillte Barbecue-Speck-Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 18.06.2013 238 kcal



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), kleine
125 g Bacon, in Scheiben
8 EL Tomatenketchup
1 TL Curry, Madras-
1 TL Worcestershiresauce
1 Prise(n) Pfeffer, schwarz gemahlen
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 Msp. Meersalz, oder Hickorysalz

Nährwerte pro Portion

kcal
238
Eiweiß
8,33 g
Fett
9,31 g
Kohlenhydr.
29,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 38 Minuten
Die Kartoffeln waschen und in der Schale in Salzwasser 15 Minuten kochen. Abgießen und abkühlen lassen.

Den Ketchup mit den Gewürzen verrühren. Die Baconscheiben längs in 2 Streifen schneiden. Die ungepellten Kartoffeln mit den Speckscheiben umwickeln, bis diese aufgebraucht sind. Anschließend mit den Zahnstochern fixieren. Unsere Kartoffeln waren so klein, dass 1 Zahnstocher pro Kartoffel reichte.

Die umwickelten Kartoffeln mit dem Gewürzketchup ringsum bestreichen und auf dem heißen Grill ca. 5-8 Minuten grillen, bis der Speck knusprig ist. Wer mag, kann dazu auch eine Grillschale benutzen. Wem es nichts ausmacht, dass Marinade herunter tropft, kann die Schale auch weg lassen

Optional: Wem der Gewürzketchup zu scharf ist, der kann den Madras-Curry durch eine milde Currymischung ersetzen und ggf. den Cayennepfeffer streichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Assibaby

Hi Heidelooore, ganz lieben Dank für Dein Feedback und die Sternchen. Freut mich, dass die Kartoffeln geschmeckt haben :). LG Astrid

05.07.2017 13:09
Antworten
Heidelooore

Das ist eine schöne Alternative zum Kartoffelsalat ☺ Schnell vorbereitet und lecker. Uns hat es gut geschmeckt !

15.05.2017 12:37
Antworten