Festlich
kalt
Party
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Antipasti Fantasia (mit Limetten-Vinaigrette)

mediterrane Vorspeise mit Beilagen-Vinaigrette

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 18.06.2013



Zutaten

für
2 Spitzpaprika, rote
2 Spitzpaprika, gelbe
3 Tomate(n), Strauch- oder Aroma-
1 Zucchini
4 Zehe/n Knoblauch, (getrocknet)
2 Schalotte(n)
2 Champignons, (braun)
5 Stange/n Spargel, (grün)
6 Brokkoli, in Röschen
½ Zwiebel(n), rote
1 Lauchzwiebel(n)
1 EL Butter
100 ml Olivenöl
4 Zweig/e Thymian
2 Zweig/e Oregano
2 Zweig/e Rosmarin
80 g Parmesan, (Parmigiano Reggiano am Stück)
2 EL Wermut, Noilly Prat (franz. Wermuth)
3 EL Weißwein, (trocken)
2 EL Pinienkerne, angeröstet (zum Garnieren)
8 Pck. Basilikum
½ Pck. Kresse, (zum Garnieren)
4 Scheibe/n Toastbrot, oder Ciabatta Rustica

Für die Vinaigrette:

1 Limette(n), Bio-
5 EL Rapsöl oder Olivenöl
1 TL Aceto balsamico, weiß
10 Stängel Schnittlauch
8 Blätter Basilikum, (zum Garnieren)
1 TL Zucker
1 Prise(n) Meersalz, (aus der Mühle)
1 Prise(n) Pfeffer, weiß (aus der Mühle)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Meine Antipasti-Version mag ein bisschen aufwändig in der Zubereitung erscheinen, kann sich aber gegen gekaufte Ware vom Feinkost-Italiener stolz behaupten und bekommt durch die Beigabe der Vinaigrette eine besondere Note.

Den Backofen auf höchster Stufe (280 C°, wenn vorhanden: Grillstufe 2) vorheizen.

Paprika waschen und längs halbieren, Kerne & Fruchtstege entfernen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit der geschnittenen Seite nach unten die Paprika darauf verteilen und auf der oberen Backofenschiene 5-7 Min. kräftig anbräunen - auch wenn die Paprika stellenweise schwarz geraten - die Röstaromen verleihen dem Fruchtfleisch einen besonderen Geschmack.
Zum leichteren Häuten, die gegarten Paprika für 10-15 Min. in einen Gefrierbeutel oder in Frischhaltefolie wickeln, danach häuten.
Die abgekühlten Paprika-Filets nochmals halbieren und in eine große Auflaufform o.ä. legen (der Behälter sollte groß genug sein, um alle Zutaten großzügig aufzunehmen).
Tomaten für 2-3 Min. überbrühen und mit kaltem Wasser abschrecken, sonst gibt´s Tomaten-Matsch. Die Tomaten häuten, entkernen und vom inneren Fruchtgelee befreien, vierteln und auf die Paprikastreifen in der Form verteilen.
Die unteren (häufig angetrockneten) Enden der Spargelstangen um 1 cm kürzen und den Spargel auf ¾ der Länge von unten schälen und in ca. 4 cm lange Stück schneiden.
Vom Brokkoli die Röschen abtrennen (den Strunk, z.B. für Gemüsefond, in Frischhaltefolie im Kühlschrank aufbewahren). Spargel und Brokkoli separat für 2 Min. in kochendem Wasser blanchieren; in Eiswasser abschrecken und abseien.

4 EL Olivenöl mit 1 EL Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Knoblauch & Schalotten schälen, in Scheiben schneiden und in der
Öl-Buttermischung andünsten. Schalotten und Knoblauch aus der Pfanne nehmen und mit in die Form geben.
Das aromatisierte Butter-Öl Gemisch in der Pfanne belassen und darin die in Scheiben geschnittenen Zucchino und Champignons Farbe nehmen lassen; aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Die rote Zwiebel und Lauchzwiebel putzen und in feine Ringe schneiden und zusammen mit Spargel, Brokkoli, Zucchino, Champignons und den Rosmarin-, Oregano- und Thymianzweigen in der Form verteilen.
Mit Noilly Prat und Weißwein beträufeln, Parmesan in breiten Spänen* darauf legen und das restliche Olivenöl darüber gießen.
Die Antipasti mit Frischhaltefolie verschlossen im Kühlschrank für 2 - 3 Std. ziehen lassen und 30 Min. vor dem Servieren herausnehmen (zum Garnieren Basilikumblätter, Pinienkerne & Kresse verwenden - s. Zutaten).

*Tipp: statt mit einem großem Küchenmesser lässt sich Parmesan mit einem Pendelschäler wunderbar in sehr dünne Scheiben / Späne schneiden.

Limetten-Vinaigrette:
Limette heiß abwaschen und die Schale entweder mit einem Zestenreißer oder einer Feinreibe abraspeln. Öl, Balsamico-Essig, Zucker mit einer Prise Salz & Pfeffer in einer Schüssel gut verrühren. Schnittlauch in feine Röllchen und Basilikumblätter in feine Streifen schneiden. Die Limettenraspel und Kräuter mit dem Saft einer Limettenhälfte und der Öl-Essig-Mischung vermengen.

Diese herrlich erfrischende Vinaigrette passt nicht nur als besonderes Dressing zu Antipasti oder Salaten, sondern ebenso als Dip zu gegartem Fisch oder zu Rinder-Carpaccio.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.