Europa
Frankreich
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
Rind
Schmoren
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rahmgulasch vom Ochsen

ein wenig Aufwand .... es lohnt sich aber

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 17.06.2013 750 kcal



Zutaten

für
1.500 g Ochsenschwanz, in Stücken zu 5 cm
25 g Steinpilze, getrocknet
¼ Liter Portwein, oder Madeira
2 Zwiebel(n)
2 Karotte(n)
¼ Knolle/n Knollensellerie
1 Stange/n Lauch
1 EL Butterschmalz, evtl. mehr
1 EL Tomatenmark, dreifach konzentriertes
¼ Liter Rotwein, schön kräftigen
¾ Liter Brühe, oder Fond
200 ml süße Sahne, oder Cremefine
200 ml Crème fraîche
1 EL Butter
1 n. B. Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 25 Minuten
Gemüse putzen und die Hälfte klein würfeln, auch die beiden Zwiebeln.
Währenddessen können die Pilz im Portwein einweichen.

In einem großen Topf Schmalz erhitzen und das Fleisch rundherum gut anbraten - dann die Gemüsewürfel dazu geben und mitrösten. Kurz vor dem Anbrennen Tomatenmark, Salz und Pfeffer ebenfalls anrösten, dann mit dem Rotwein ablöschen. Unter Rühren den Bodensatz lösen und die Flüssigkeit bis auf ganz wenig einkochen lassen. Wenn man mit Kochlöffel über den Topfboden streicht, muss man eine "Spur" sehen.

Pilze, Portwein und Brühe/Fond zufügen. Topf schließen und mit wenig Temperatur ca. 2,5 Stunden schmoren lassen. Das geht natürlich auch im Backofen bei 120°C.

Das restliche Gemüse in feine Streifen schneiden.

Nach den 2,5 Stunden das Fleisch aus dem Topf nehmen, Flüssigkeit durch ein Sieb in einen Topf passieren und mit der Sahne sowie 100g Creme fraiche aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 5 - 7 Minuten einkochen lassen, bis die Sauce eine etwas cremige Konsistenz hat.

Das Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke teilen. Fleisch zurück in die Sauce geben und erhitzen, bzw. darin ein wenig ziehen lassen.

In einer Pfanne die Butter erhitzen und darin die Gemüsestreifen anbraten - heiß und schnell - salzen und pfeffern.

Das Gulasch mit den Gemüsestreifen und einem Klecks Creme fraiche auf der Soße servieren.
Prima passen dazu jede Art von Knödel.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.