Backen
Dessert
einfach
Gluten
Lactose
Schnell
Süßspeise
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Blätterteig - Gebäck

zum Dessert oder als süße Hauptspeise

Durchschnittliche Bewertung: 3.79
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 15.09.2004 707 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig oder Kuchenteig, rechteckig ausgewallt
Äpfel
Ei(er)
Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
707
Eiweiß
8,75 g
Fett
50,65 g
Kohlenhydr.
49,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den ausgewallten Blätter- bzw. Kuchenteig in Rechtecke, die Äpfel in Spalten schneiden. Die Äpfelspalten ziegelartig in der Mitte der Teigfläche anordnen und mit Zucker bestreuen. Zum Schluss den Rand noch mit Ei einpinseln.
Bei 180°C ca. 15 - 20 min. backen.
Wenn ich es als Hauptspeise auftische, serviere ich noch Apfelmus dazu.
Variante: andere Früchte verwenden, wie z.B. Aprikosen, Zwetschgen, etc.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

10anko86

Ich hab es etwas anders gemacht.. zisaetzlich rosinen und butter butter in eine pfanne geben rosinen und apfflspalten hinzu zucker darueber streuen und anbraeunen etwas zimt und dann abkühlen lassen und wie oben angegeben auf den blätterteig ich habe nur das eigelb mit milch verquirlt ....

07.04.2019 16:10
Antworten
Nala2004

Hallo Ich Kommentiere eigentlich selten ,aber hier muss ich es machen Ich danke sehr für das Rezept denn dieses rettete den Nachtisch beim Weihnachtsessen Ich habe das Rezept etwas abgewandelt Ich habe 1 Packung Dominosteine zerkleinert mit Aprikosen Marmelade und verschiedenen Nüssen gemischt um dieses auf den unteren Blätterteigboden zu verteilen Dann habe ich 2 Äpfel geschält ,klein geschnitten und auf den 'Teig' verteilt Habe alles mit einem zweiten Boden bedeckt und mit Ei bestrichen Ab für ca 20-30 Minuten in den Ofen Warm mit Eierlikör oder Vanilleeis war das bei uns schneller gegessen als ich noch ein Foto machen konnte

25.12.2018 20:21
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das Rezept uns haben die Teilchen sehr gut geschmeckt. LG Omaskröte

05.12.2017 18:01
Antworten
AndreaMothes

Danke super lecker

10.04.2016 17:28
Antworten
-Schnecke-

SUPER LECKER !!! Danke für dein Rezept. Lg Schnecke

16.02.2015 13:30
Antworten
Hexle8

Was man auch noch machen kann ist ein pck. Vanillepuding mit etwas Apfelsaft und Mandelstifte daszu. Zum schluß noch Puderzucker darüber und ein Vanilleeis daszu mhhh das ist auch ganz lecker! Nadine

09.01.2006 15:20
Antworten
claudi11

Zum Bepinseln nur das Eigelb nehmen! Claudi

15.11.2004 22:04
Antworten
viner

Die Eier sind nur zum Einpinseln des Rands gedacht. Es kommt auf die Menge der Blätterteiggebäcke an. Mit dem Zucker werden die Äpfel besträut - ist also geschmackssache. Bei den Äpfeln brauchst du einfach soviele, dass du sie ziegelartig in die Mitte der Teigfläche verteilen kannst - je nach Apfelgrösse werden mehr oder weniger nötig sein. LG, Viner

09.11.2004 06:08
Antworten
Ridan

Äpfel Eier Zucker ?!? Mengenangabe ?

05.11.2004 19:18
Antworten
daniela_jakobi

Man kann auch noch Rosinen oder Nüsse o. Marzipan dazugeben. Und dann Vanilesoße dazu und Eis !!! LG ELA

16.09.2004 12:42
Antworten