Mexikanischer Thunfisch


Rezept speichern  Speichern

für Grill oder Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.06.2013 410 kcal



Zutaten

für
4 Steak(s), Thunfisch-, à ca. 175 g
2 EL Öl
2 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Paprikaschote(n), rot
2 Tomate(n)
3 EL Tomatenketchup
2 EL Senf, mild
2 EL Rohrzucker
1 EL Honig, flüssig
1 EL Cayennepfeffer
1 EL Chilipulver
1 EL Paprikapulver
1 EL Tequila
n. B. Limette(n), in Spalten geschnitten, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Die Schalotten und den Knoblauch fein hacken. Die Paprika waschen, entkernen und hacken. Die Tomaten ebenfalls hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin unter gelegentlichem Rühren bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten andünsten, aber nicht bräunen. Paprika zugeben und 1 Minute dünsten, dann die Tomaten zufügen und alles unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten köcheln lassen. Danach Ketchup, Senf, Zucker, Honig, Cayennepfeffer, Chili- und Paprikapulver sowie Tequila einrühren und alles weitere 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Soße im Mixer glatt pürieren.

Die Steaks unter fließend kaltem Wasser abwaschen und trocken tupfen. Dann beidseitig mit der Soße einstreichen. Den Fisch in eine flache Schale geben, mit Frischhaltefolie abdecken und 1 Stunde im Kühlschrank marinieren. Die restliche Soße aufbewahren.

Den Grill oder die Pfanne anheizen.
Die Steaks mit der Soße bestreichen und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3 Minuten grillen, währenddessen regelmäßig Soße auf den Fisch auftragen. Mit Limettenspalten garniert servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo SOSKoechin, die recht aufwendige Soße ist super lecker! Ich habe die Steaks in der Pfanne gebraten. Da ist es ratsam, zunächst auf einer Seite durchzubraten, dann wenden und nun erst Soße auf den Fisch aufzutragen. Andernfalls verbrennt die Soße auch bei mittlerer Hitze auf dem Pfannenboden. Beim Anrichten gab ich nochmals Soße dazu und servierte mit Kartoffelstampf italienischer Art. - Es schmeckte vorzüglich! Danke für die Idee, ein Foto folgt. LG löwewip

18.10.2016 15:18
Antworten