Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.06.2013
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 372 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.01.2005
77 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

450 g Spinat (Würzspinat, TK)
6 kleine Pellkartoffeln vom Vortag
1/2 Paket Dill (TK)
250 g Quark (20 oder 40 % Fett i.Tr.)
Ei(er)
2 EL Mehl
150 g Schafskäse
150 g Käse (mittelalter Gouda)
150 g Käse (Butterkäse)
 etwas Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pellkartoffeln am besten schon am Vortag kochen und abkühlen lassen, den Spinat auftauen lassen. Den Ofen auf 175°C vorheizen und eine Auflaufform leicht einfetten.

Den Dill (bis auf ein wenig für die Garnitur) unter den Spinat mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Schüssel den Quark mit den Eiern und dem Mehl verrühren.

Die Kartoffeln pellen und in kleine Stücke oder dicke Scheiben (nach Belieben) schneiden und in die Auflaufform geben. Etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer darüber streuen.

Den Käse reiben oder klein würfeln und zusammen mit dem Spinat unter den Quark rühren, über die Kartoffeln geben und bei 175°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 160°C) ca. 50 Minuten backen, mit Dill garnieren.

Tipp: Lassen Sie keine der drei Käsesorten weg, denn erst dadurch entsteht der besondere Genuss. Statt Spinat können Sie auch Zucchini oder Lauch verwenden.