Apfelkuchen aus Pfannkuchenteig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

superschnell und am besten mit einer Kugel Vanilleeis

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 13.06.2013



Zutaten

für
100 g Mehl
70 g Zucker
2 Ei(er)
180 ml Milch
2 Äpfel, gepellt, entkernt, geachtelt, in Scheibchen geschnitten
2 EL Zucker, zum Bestreuen vor dem Backen
4 Kugeln Eis, (Vanilleeis) fakultativ - aber lecker
200 ml Schlagsahne, gut gekühlt
4 EL Zucker
2 EL, gestr. Calvados
1 Prise(n) Zimt
2 EL Öl, neutrales

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Mehl, Zucker, Eier, Milch gut verquirlen und beiseitestellen. Ofen auf 200°C vorheizen und in der Zwischenzeit die Äpfel vorbereiten. Ist der Ofen warm, das Öl in eine ofenfeste Auflaufform (Reine) geben und gut heiß werden lassen.

Dann ganz schnell den Teig in die Form geben, die Apfelstückchen hineinstreuen und mit 2 EL Zucker bestreuen. Zurück in den Ofen und 30 min backen.

Während dieser Zeit die Sahne mit 4 EL Zucker und einer guten Prise Zimt steif schlagen, anschließend den Calvados einrühren. Kalt stellen bis der Pfannkuchenteig fertig ist.

Dann heiß auf Teller anrichten zusammen mit der Sahne und eventuell Vanilleeis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.