Geflügel
Grillen
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronenhühnchen am Spieß

für den Grill

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.06.2013 290 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s), à ca. 175 g
½ Zitrone(n), abgeriebene Schale und Saft
½ Orange(n), abgeriebene Schale und Saft
2 EL Honig, flüssig
2 EL Olivenöl
2 EL Minze, frisch gehackt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 40 Minuten
Das Hühnerfleisch waschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer in ca. 2,5 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Schale und den Saft der Zitrone und Orange zusammen mit Öl, Honig und Minze in eine kleine Schüssel geben und mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Marinade über das Fleisch geben und gründlich durchmischen. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und das Fleisch 8 Stunden im Kühlschrank marinieren.

Den Grill anheizen.
Die Hähnchenwürfel abtropfen lassen und die Marinade aufbewahren. Das Fleisch auf mehrere lange Metall- oder Holzspieße stecken. Wenn Holzspieße verwendet werden, diese vorher in Wasser einweichen. Die Fleischwürfel nicht zu dicht nebeneinander auf die Spieße stecken, da sie sonst nicht gleichmäßig garen und in der Mitte roh bleiben. Die Spieße bei mittlerer Hitze 6-10 Minuten grillen, dabei regelmäßig wenden und mit der Marinade bestreichen. Auf einer Servierplatte anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.