Backen
Fingerfood
Party
Snack

Spinat-Hackfleischtaschen mit Korianderdip

Abgegebene Bewertungen: (0)

Rezept von einer guten Freundin

30 min. normal 12.06.2013
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

2 Schalotte(n)
2 Stange/n Staudensellerie
2 Peperoni, rot
Öl, zum Braten
200 g Hackfleisch, vom Rind
1 EL Currypulver, indisches
1 TL Zimt
50 g Tomate(n), passierte
100 g Rahmspinat, TK
1 Pck. Blätterteig, aus dem Kühlregal
1 Eigelb
1 EL Schlagsahne
150 g Joghurt, griechischer
2 EL Crème fraîche
1 EL Zitronensaft
1 Bund Koriandergrün
1 Prise(n) Kreuzkümmel
1 Karotte(n)
Tabasco
Salz
Pfeffer
Korianderpulver


Zubereitung

Die Schalotten, Karotte und den Sellerie schälen und fein würfeln. Die Peperoni entkernen und ebenfalls fein würfeln. Alles in etwas heißem Öl glasig dünsten, das Hackfleisch hinzugeben und mitbraten. Curry und Zimt untermischen. Passierte Tomaten und den gefrorenen Spinat hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen lassen.

Blätterteig in kleine Vierecke schneiden. Eigelb mit Sahne verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. 1-2 EL Hackfleisch auf die Quadrate geben. Zu Dreiecken umklappen und die Ränder mit einer Gabel fest andrücken. Die gefüllten Taschen mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei ca.180°C , 15-20 min. backen.

Für den Dip Crème fraîche mit dem Zitronensaft glatt rühren. Koriander waschen, trocken schütteln und die einzelnen Blättchen von den Stielen zupfen. Die Blättchen fein hacken und unter die Crème fraîche mischen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und getrocknetem Koriander aus dem Streuer würzen. Mit einigen Tropfen Tabasco verfeinern.

Die noch warmen Teigtaschen mit dem Dip servieren.

Verfasser



Kommentare