Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Quark-Bienenstich

mit Mandelkruste und gebackener Quarkschicht, wunderbar locker und saftig.....

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 12.06.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
1 Würfel Hefe, frische
1 Eigelb
1 Ei(er)
250 ml Schlagsahne
70 g Zucker
1 Prise(n) Salz

Außerdem:

2 Dose/n Mandarine(n)
2 Ei(er)
500 g Magerquark
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
80 g Honig, flüssiger
80 g Butter
150 g Schlagsahne
300 g Mandelblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Zucker in die Mulde geben und die Hefe hineinbröckeln. Nun ca. 100 ml lauwarme (Vorsicht, nicht zu warm!) Milch über die Hefe geben und verrühren. Diesen Vorteig mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 20 Min. gehen lassen.
Anschließend das Ei, Eigelb, Sahne und Salz zugeben und alles verkneten. Gut durchkneten. Dann den Teig nochmals 30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Dabei die Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken, damit die Oberfläche des Teiges nicht austrocknet und ggf. das Aufgehen verhindert. Dann noch mal kneten und noch mal 30 Min. (wie vorher schon beschrieben) gehen lassen. Durch die Sahne im Teig wird der Kuchen nachher schön locker.

Für den Belag die Früchte abtropfen lassen, dabei 3 EL Saft auffangen. Eier trennen. Eigelbe mit Quark, Zucker, Vanillinzucker und dem Saft verrühren. Eiweiße steif schlagen. Früchte und Eischnee unter die Quarkmasse heben.

Hefeteig durchkneten. Teig halbieren und eine Hälfte auf einem gefetteten Backblech (oder Backpapier) ausrollen, einen Rand hochziehen. Creme darauf streichen, dabei 2 cm freilassen. Rand über die Creme schlagen. Übrigen Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, auf die Creme legen und die Ränder gut andrücken. Kuchen nochmals an einem warmen Ort, mit angefeuchtetem Geschirrtuch abgedeckt, 20 Min. ruhen lassen.
Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad).

Für die Bienenstichhaube Honig, Butter und Schlagsahne aufkochen, ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mandelblättchen unterrühren und die Masse auf dem Kuchen verteilen. Kuchen auf der untersten Schiene ca. 30 Minuten backen. Ggf. nach einiger Zeit mit Alufolie abdecken, damit die Mandeln nicht zu dunkel werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.