Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.06.2013
gespeichert: 136 (0)*
gedruckt: 1.321 (17)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

100 g Quinoa
Ei(er)
Knoblauchzehe(n)
1 kleine Möhre(n)
1 kleine Zwiebel(n)
125 ml Gemüsebrühe
10 g Butter oder etwas Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Koriandergrün, frisch oder gerebelt
 n. B. Semmelbrösel
  Für die Sauce: (Salsa verde)
Chilischote(n), grün
Lauchzwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1/2 Bund Petersilie
1/2  Limette(n) (Bio-), heiß abgewaschen
1/2  Zitrone(n) (Bio-), heiß abgewaschen
3 EL Olivenöl
1/2 TL Chilipulver oder Chilisauce
1 TL Kapern, evtl.
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Quinoabällchen 1 Knoblauchzehe und 1 Zwiebel schälen, die Karotte putzen und alles in kleine Würfel schneiden und in Butter glasig anschwitzen. Die Quinoa gut abspülen und kurz mitdünsten.

Anschließend mit der Gemüsebrühe aufgießen, mit Pfeffer, Salz und Koriander nach Bedarf abschmecken und bei kleiner Hitze 5 Min. köcheln lassen. Anschließend ohne Hitze ca. 20 Min. quellen lassen.

In der Zwischenzeit das Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen. Nach dem Quellen das Eigelb mit der Quinoamasse verrühren und gegebenenfalls mit Semmelbröseln stabilisieren. Danach den Eischnee vorsichtig unterheben und 8 Bratlinge aus der Masse formen. Schließlich in etwas Olivenöl goldbraun ausbacken.

Für die Salsa verde 1 grüne Chili halbieren, entkernen und würfeln. 4 Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden, 2 Knoblauchzehen grob hacken. Alles zusammen mit dem Wiegemesser fein wiegen oder mit großem Messer oder notfalls mit der Küchenmaschine fein hacken.

1 TL Kapern (bei Bedarf) und 0,5 Bund Petersilie ebenfalls fein hacken und untermischen. Alles mit dem Saft und der Schale von 0,5 Zitrone und 0,5 Limette sowie 3 EL Olivenöl und 0,5 TL scharfe Chilisoße (oder Pulver) abschmecken.

Das ist eine superleckere vegetarische Speise, wenn man es scharf mag. Dafür lasse ich als Fleischliebhaber sogar ein Steak links liegen! Die Menge ist für eine kleine Vorspeise berechnet. Als Hauptgericht für 1 Person.