Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.06.2013
gespeichert: 140 (0)*
gedruckt: 1.171 (13)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.08.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Kohlrabi, ca. 2 - 3
1 Msp. Kurkuma, oder 1 kleine Karotte
1/2  Zwiebel(n), oder 1 Schalotte
1/2  Salatgurke(n)
1 EL Weißweinessig, oder Apfel-
1 EL Miracel Whip Balance
1 TL Senf, mittelscharf oder süß
1 Liter Gemüsebrühe
1 EL Kräuter, (Salatkräuter), frisch oder TK
 n. B. Gurkenflüssigkeit, oder Apfelsaft
 n. B. Salz
  Pfeffer, schwarzer
  Knoblauchgranulat
 evtl. Cocktailtomaten
 evtl. Gurke(n), (Essiggurken) z. B. Spreewälder

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kohlrabi schälen, die Knollen von oben halbieren und die Hälften dann gleichmäßig dritteln. Diese Rohlinge in ca. 3mm dicke Scheiben schneiden, um einen Kartoffelscheiben-Charakter zu erhalten. Die Scheiben ca. 15 - 20 Min. in der Gemüsebrühe garen, gegen Ende der Garzeit immer wieder die Konsistenz im Vergleich auf Kartoffeln prüfen. Der Kohlrabi darf aber auch gerne etwas mehr Biss haben (Tipp: Eine Messerspitze Kurkuma (Gelbwurz) oder eine kleine klein gehackte Karotte färben die Scheiben ähnlich einer Kartoffel). Scheiben abgießen und dabei etwas Kochwasser auffangen, um evtl. Trockenheit auszugleichen. Auskühlen lassen.

Während des Kochvorgangs die halbe, sehr klein geschnittene Zwiebel (oder eine Schalotte) in etwas Wasser dünsten. Die halbe Salatgurke waschen (nicht schälen!), die Kerne ausschaben und sehr klein würfeln (ggf. auch Tomaten und Gurken). Die Gemüsestücke in das Dressing aus Essig, Senf, Mayonnaise und den Kräutern geben, die Kohlrabischeiben unterheben und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchgranulat grob abschmecken. Ca. 1 - 2 Stunden gekühlt durchziehen lassen und bei Bedarf nachwürzen und mit Kochwasser, Apfelsaft oder Gurkenflüssigkeit anpassen.

Tipp:
Natürlich kann der Salat auch gehaltvoller gestaltet werden, z. B. mit gekochten Eiern oder Fleischwurst.