Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.06.2013
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 613 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

500 g Kartoffel(n), neue, kleine, festkochende
Lorbeerblätter
3 EL Öl
1 EL Butter
 etwas Salz
2 TL Kümmel
200 g Bohnen, grüne, frische
1 kleine Zwiebel(n), rot
4 EL Weißweinessig
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
4 EL Rapsöl
1/2 Bund Schnittlauch
Matjesfilet(s) (250 g)
Radieschen
3 EL Schmand
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Kümmelkartoffeln:
Kartoffeln waschen und mit kaltem Wasser bedeckt in einen Topf geben. Lorbeerblätter zugeben und zugedeckt aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten weich garen. Abgießen und lauwarm abkühlen lassen. Kartoffeln pellen und in einer Pfanne mit 3 EL Öl und 1 EL Butter rundherum anbraten. Mit etwas Salz und Kümmelsaat würzen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten goldgelb braten.

Für den Bohnen-Matjes-Salat:
Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser 8 Minuten blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
Die rote Zwiebel abziehen und fein würfeln. Weißweinessig, 4 EL Wasser, etwas Salz, 1 Prise Zucker und etwas Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Abgetropfte Bohnen und Zwiebeln untermischen und mindestens 10 Minuten durchziehen lassen.
Erst dann 4 EL Rapsöl untermischen.
Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Radieschen putzen und in dünne Scheiben hobeln. Die Matjesfilets in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Alles unter die Bohnen mischen und mit 2 bis 3 EL Schmand und den Kümmelkartoffeln servieren.