California Burger mit Avocado-Mayonnaise


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (40 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 10.06.2013 833 kcal



Zutaten

für
2 EL Zwiebel(n), weiß, gerieben
1 Avocado(s)
4 EL Mayonnaise (wer mag, auch gerne light)
2 Tomate(n), gehäutet und fein gewürfelt
2 TL Zitronensaft
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst oder fein gehackt
2 EL Petersilie, fein gehackt
n. B. Meersalz, grob

Für die Patties:

600 g Rinderhackfleisch (20% Fett)
1 ½ TL Meersalz
1 TL Pfeffer, schwarz
1 TL Chilisauce, (Sriracha od. ähnl.)

Außerdem:

4 Burger Buns (Burgerbrötchen)

Nährwerte pro Portion

kcal
833
Eiweiß
35,24 g
Fett
63,12 g
Kohlenhydr.
32,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 18 Minuten Gesamtzeit ca. 38 Minuten
Hackfleisch, Chilisauce, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen und daraus vier gleiche ca. 2 cm hohe Burger-Patties formen. Mit dem Daumen eine etwa 2,5 cm breite Vertiefung in die Mitte drücken, so dass die Burger beim Grillen gleichmäßig werden und sich nicht wölben.

Die Burger über direkter starker Hitze bei geschlossenem Deckel 8 - 10 Minuten medium grillen (für durch pro Seite 1,5 - 2 Minuten länger). In der letzten Minuten die Brötchen mit auf den Grill legen und kurz warm werden lassen.

Während die Burger auf dem Grill braten, die Mayonnaise zubereiten (sie kann aber auch im Vorhinein bis zu ca. 6 Stunden vorbereitet werden, dann bitte mit Frischhaltefolie direkt auf der Mayonnaise drauf abgedeckt).

Die geriebene Zwiebel in ein Sieb geben und kurz mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen, dadurch wird sie milder und nicht so scharf. Avocado und Mayonnaise in eine Schüssel geben, mit einer Gabel zerdrücken und gut vermischen. Zwiebeln, Tomaten, Petersilie, Zitronensaft und Knoblauch daruntermischen. Großzügig salzen.

Die Brötchen mit den Burgern belegen und die Avocado-Mayonnaise darauf geben.

Tipp: Wer möchte, kann noch eine Scheibe Käse unter den Burger geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Ich gab an die Avocado-Mayo ein McCormick Lime-Gewürz anstatt Zitrone. Der California Burger mit der Avocado-Mayo war der Hammer! Wow! Danke für dieses tolle Rezept! Die Avocado-Mayo kann man problemlos auch als Salat essen. Volle Punkte!

06.06.2021 19:30
Antworten
DeathbyLiv

Das Rezept ist sehr lecker, könnte aber an einigen Stellen detaillierter beschrieben sein. Ist aber meckern auf hohem Niveau

23.05.2021 18:16
Antworten
Mr-CookFail

Seit dem ich den Burger vor Jahren das erste Mal gemacht habe, kam mir nie wieder was anderes auf den Teller! Die Soße ist der Hammer! Danke für das Klasse Rezept!

01.04.2021 13:11
Antworten
Smarty1903

Das freut mich. Der Burger ist auch bei uns ein All Time Favorite. ☺️

02.04.2021 12:12
Antworten
Smarty1903

Da bist Du nicht alleine. 😂Mein Mann liebt sie auch... ich muss auch immer die doppelte Menge machen. 🤪

10.02.2021 07:11
Antworten
SmartandtastY

Hallo Smarty1903, die Avocado Mayo ist der Wahnsinn. Mein Freund sagte das ist seit langem mal wieder ein Hammer Burger. Wir haben etwas Eisbergsalat dazu, wirklich köstlich. Nachdem wir jetzt schon eine Abneigung gegen diverse fast Food Ketten mit deren Burger haben (schmeckt halt immer gleich) sind wir mit diesem Rezept absolut überzeugt. Ein Foto ist hochgeladen. Danke und großes Lob. Viele Grüße, SmartandtastY

14.07.2014 11:11
Antworten
sillybatty

Die Creme kam total gut bei den Gästen an. Habe sie allerdings etwas abwandeln müssen, da ich zB keine Petersilie da hatte und keine Lust auf Zwiebeln hatte ;) Habe dann nach Gefühl gewürzt.. Salz, Pfeffer, etwas Chili, Kräuter.. war wirklich sehr sehr gut! Mir wurde schon gesagt, dass ich die Creme jetzt immer machen soll, wenn es Burger gibt :D 5 Sterne :)

06.03.2014 23:37
Antworten
Smarty1903

Hey Sillybetty, freut mich, das die Creme bei allen gut ankam. Das mit den Kräutern ist eh Geschmacksache... ich finde auch, das man das bisschen Zwiebel nicht wirklich so intensiv raus schmeckt, vielleicht wegen dem abspülen mit Wasser... Schmeckt also garnicht so zwiebelig... nur fürs nächste Mal. LG Smarty und weiterhin viel Spass beim kochen

07.03.2014 09:16
Antworten
Chilarin

Vielen Dank für das Rezept, war für uns tatsächlich absolut perfekt, volle Punktzahl hier :) So konnt ich dem Herrn des Hauses auch mal die Avocado schmackhaft machen, das wirds wieder geben!

28.10.2013 08:51
Antworten
Smarty1903

Da hast Du recht, so schmeckt die Avocado auch manch einem der sie normal nicht mag. :-) Freut mich, dass es Euch geschmeckt hat und danke für die Bewertung.

28.10.2013 09:42
Antworten