Deutschland
einfach
Europa
Geheimrezept
Getränk
Likör
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knoblauchschnaps aus dem Erzgebirge

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 13.09.2004 293 kcal



Zutaten

für
1 Knolle/n Knoblauch
¾ Liter Schnaps (Korn oder Wodka)

Nährwerte pro Portion

kcal
293
Eiweiß
0,51 g
Fett
0,01 g
Kohlenhydr.
14,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
1 Knolle Knoblauch schälen, die Zehen längs teilen und in eine 3/4 l Flasche geben; alles mit 3/4Liter Korn oder Wodka auffüllen.
Kann nach 14 Tagen nach fetten Essen getrunken werden - und eignet sich auch gut als Würzeschnaps für verschiedenen Fleisch-Tunken, sehr gesund!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Killerkakao

Habe den Schnaps gerade angesetzt . Bin schon darauf gespannt.

12.08.2014 11:12
Antworten
Mineffm

Und dazu eiskalter Tomatensaft mit Salz und Pfeffer und einer Selleriestange im Glas!!! Schmeckt suuuuper an lauen Sommerabenden im GArten ;-)

25.02.2014 14:11
Antworten
Barbyer

Hallo Knobifans !! Das ist echt lecker, aber eben "Meduzin"! Ich hoffe das mein Rezept in den nächsten Tagen auch hier erscheint. Ich setze ihn mit Korn oder Wodka an und füge eine kleine Zimtstange und 4 Nelken(nicht mehr) dazu. Einfach der Hammer! :-) Wer es knallhart haben will nimmt Primasprit. "Nur die Harten kommen in den Garten" LG Barbyer

10.07.2013 00:46
Antworten
TWetti

Hallo, danke für die Idee und das Rezept. Habe nen Korn damit angesetzt und noch ein wenig Salbeiblätter und 3-4 Blättchen Stevia mit rein (war noch über) und hab es 2 Wochen am Fensterbrett ziehen lassen. Der Stevia hat dem Tröpfchen eine schöne Farbe gegeben, aber der Knoblauch ist dominant und stellt alles andere in den Schatten. Habe jungen Knobi genommen... Junge Junge, was ein lecker Schnäpschen! LG TWetti

30.09.2012 21:50
Antworten
aehruesch

Mir persönlich hats nicht so geschmeckt, aber ich habe ihn zu Weihnachten verschenkt, und die waren vollends begeistert. (Auch nach dem kosten :D)

01.02.2012 12:25
Antworten
birguen

Hallo, Der Knofelschnaps muß sich ja ewig halten !! Normalerweise trinkt man ihn ja nicht täglich ! Oder ? Und wird er nicht bitter ? LG birguen

11.11.2006 17:48
Antworten
MandyH

Lecker, hat mein Opa immer gemacht und Chillipulver mit rein gemacht,weis nimmer genau in welcher Dosierung. Werd ich nächstes Wochenende machen Danke fürs Rezept MfG MandyH

28.08.2005 22:28
Antworten
naomi1973

Hallo! Schnaps mit Knoblauch? Das stell ich mir eklig vor. Aber wenns nach dem essen hilft. Wäre auszuprobieren! LG naomi

27.08.2005 23:08
Antworten
kawabaer

hab ich schon mal gemacht, etwas anderes Rezept aber,..... das hat Geist,......... LG kawabaer

15.12.2004 10:25
Antworten
feinschmeckerbäuchlein

ein superguter verdauungsschnaps !!! nur nicht allzu stark ausatmen danach, sonst kommt keiner mehr in die nähe...

03.11.2004 14:14
Antworten