Vegetarisch
Backen
Frühstück
Gluten
Lactose
Mehlspeisen
Resteverwertung
Schnell
Snack
Vorspeise
einfach
kalt
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinatpfannkuchen von meiner Omi

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.06.2013 189 kcal



Zutaten

für
500 g Blattspinat
4 m.-große Ei(er)
5 EL Mehl
2 TL, gestr. Salz
n. B. Milch
n. B. Muskat
n. B. Butter, oder Schmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
189
Eiweiß
12,49 g
Fett
8,65 g
Kohlenhydr.
14,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Spinat waschen und klein schneiden.

Eier, Mehl, Salz, Milch und Muskat zu einem Teig verrühren, Spinat zufügen.

In einer heißen Pfanne portionsweise mit Butter ODER Schmalz beidseitig ausbacken.

Dazu kann man eine Tomatensauce reichen, ist aber kein Muss.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FortunaBroetchen

Hallo, vermutlich schon man muss den frischen Spinat auch klein schneiden. LG Sabine

09.04.2019 08:24
Antworten
Erdbeersorbet

Hallo zusammen! Kann man daa Rezept auch mit TK Spinat zubereiten? Wenn man den auftauen lässt und gut ausdrückt? Viele Grüße!

08.04.2019 11:23
Antworten
FortunaBroetchen

Freut mich wenn es allen schmeckt

25.07.2017 13:24
Antworten
Notkugel

Als das ganze fertig angerührt in meiner Schüssel war dachte ich erst, das Rezept könnte nie funktionieren weil sooo viel Spinat und so wenig Teig da war - hat aber wunderbar geklappt und war sehr lecker. Hatten dazu Ziegenfrischkäse, Tomatensalat und Couscous. Super lecker, Vielen Dank für das tolle Rezept 😊

23.07.2017 12:38
Antworten
Dorle_KA

Die einfachen Dinge können doch so köstlich sein! Ich hätte nicht gedacht, dass die Spinat-Pfannkuchen so luftig und lecker werden. Erst dachte ich, dass es viel zu viel Spinat ist für das bisschen an Teig, aber es war genau die richtige Menge. I h servierte es mit Tomatenscheiben auf den Pfannkuchen und Ziegenfrischkäse. Sicher gibt es das jetzt öfters, denn ich mag frischen Blattspinat.

08.06.2017 21:06
Antworten
hejaro1

Hallo FortunaBrötchen, bei uns gab es diese leckeren Pfannkuchen heute Mittag. Ich habe aus Zeitmangel Würzspinat verwendet, da die Vorarbeit bei frischem Spinat einige Zeit beansprucht. Außerdem frisch gemahlenes Vollkornmehl. Das bevorzuge ich bei herzhaften Pfannkuchen. Uns und unserem 16 Monate altem Enkel haben sie sehr gut geschmeckt! Die gibt es bald mal wieder😊 Gruß Hejaro

24.02.2017 13:14
Antworten
FortunaBroetchen

Hallo Juulee, danke für deinen lieben Kommentar,dass tolle Foto und die Sterne. Freut mich wenn es geschmeckt hat...man kennt es ja ..watt der Buur nitt kennt .. ;-) LG us Kölle am Rhing Sabine

25.07.2014 20:23
Antworten
Juulee

Sehr fein sind diese Pfannkuchen - und vor allem schön grün :-) Die Pfannkuchen sind schnell gemacht und einfach mal auch eine andere Art. Bei uns gab es einen frischen Tomatensalat dazu. Ein Foto kommt. LG Juulee

20.06.2014 18:41
Antworten