Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schwein
Schmoren
Eintopf
Kartoffeln
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Kartoffel-Hackfleisch-Pfanne

schnell zubereitetes Gericht mit Kartoffeln und Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 75 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.06.2013 956 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), festkochende
500 g Hackfleisch, gemischt
2 Zwiebel(n)
¾ Liter Milch
100 g Frischkäse
100 g Kräuterfrischkäse
Paprikapulver
Gemüsebrühe, instant
Salz und Pfeffer
evtl. Paprikaschote(n)
evtl. Feta-Käse

Nährwerte pro Portion

kcal
956
Eiweiß
51,20 g
Fett
66,27 g
Kohlenhydr.
38,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Dann beiseite stellen. Das Hackfleisch in Öl anbraten, derweil die Zwiebeln würfeln und dazugeben. Solange braten, bis die Zwiebeln glasig sind und das Hackfleisch durchgebraten ist.

Den Frischkäse und Kräuterfrischkäse unterrühren und die Milch dazugeben, sobald er zerlaufen ist. Mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken. Mit Deckel solange kochen lassen, bis die Kartoffeln durch sind. Gelegentlich umrühren.

Vorsicht mit dem Salz, da das Gemüsebrühepulver auch eine salzige Note einbringt. Man kann auch Paprikaschote(n) und Feta-Käse hineinschneiden, das schmeckt auch lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mihna

Ich muss wirklich sagen, sehr sehr lecker. Ich habe die Kartoffeln mit angebraten um ein bisschen Geschmack dran zu kriegen. Und habe dann noch ein paar Möhren dazu getan. Der Topf war am Ende leer. Wird sicherlich wieder gemacht. Bei mir hat 1/2 Liter Flüssigkeit gereicht. Halb Milch, halb Wasser.

21.03.2020 19:15
Antworten
Andy1314

Sehr lecker. Hab es schon öfter gekocht, es schmeckt allen sehr gut. Heute werde ich es mal mit Kohlrabi als Low Carb Variante probieren und die Milch durch etwas Sahne ersetzen ;)

19.02.2020 12:16
Antworten
bellibellabellu

Hallo zusammen, ich habe das Gericht heute gekocht und meinem sehr wählerischen Sohn und mir hat es sehr gut geschmeckt! Damit das Ganze etwas kräftiger schmeckt, habe ich es zusätzlich mit Muskatnuss gewürzt, was hervorragend gepasst hat. Auch die Konsistenz war super. Wer damit Probleme hat, kann dich einfach entsprechend mehr oder weniger Milch (oder auch Brühe) hinzugeben bzw. weglassen. LG

03.02.2020 18:45
Antworten
Edmund314

Hallo Kochkitty, vielen Dank für dieses superleckere Rezept. Einfach, schnell gemacht und sehr geschmackvoll. Habe noch 2 Möhren reingeschnippselt und mit frischer Petersilie bestreut serviert.

10.01.2020 14:58
Antworten
JulieVonPan

Huhu, sehr leckeres, schnelles Rezept. Ich habe statt Paprika einfach Tomaten genommen. Sehr gut zum Reste verwerten. ✌🏼️

15.11.2019 20:40
Antworten
rkangaroo

Hallo kochkitty, werden die Kartoffeln etwas mit dem Hackfleisch mit angebraten oder danach erst dazugegeben und nur mitgekocht? Das ist im Rezept nicht ganz klar rauszulesen. Danke schon mal für die Antwort. Gruss aus Australien rkangaroo

28.10.2013 10:32
Antworten
kochkitty

Das habe ich in der Tat nicht gut beschrieben... Die Kartoffeln werden nicht mitgebraten, nur in der Soße dann mitgegart :-)

28.10.2013 13:52
Antworten
rkangaroo

Hallo und Danke für die schnelle Antwort, ich hatte mirs schon gedacht, wollte aber sichergehen! Gruss aus Australien rkangaroo

28.10.2013 23:13
Antworten
kochkitty

Hat es denn in Down-Under geschmeckt?

06.11.2013 22:44
Antworten
rkangaroo

Hallo kochkitty, nein, noch nicht - bald aber!!!! Ich lass es auf alle Fälle jeden hier wissen, obs uns geschmeckt hat (lach!) Gruss aus Australien rkangaroo

06.11.2013 22:50
Antworten