Party
raffiniert oder preiswert
Fingerfood
Snack

Rezept speichern  Speichern

Gefüllte Tomaten mit Feta und Spinat

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 13.09.2004



Zutaten

für
300 g Blattspinat, TK
12 m.-große Tomate(n)
200 g Feta-Käse
1 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Basilikum
Zitronensaft, etwas
Salz und Pfeffer
Salat, für die Garnitur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Blattspinat auftauen lassen, ausdrücken und fein hacken. Tomaten waschen und trocken tupfen. Von der runden Seite eine Kappe abschneiden. Früchte aushöhlen, salzen, pfeffern. Den Fetakäse mit der Gabel zerdrücken. Schalotte fein hacken, den Knoblauch durch die Presse drücken. Die Blätter von einem halben Bund Basilikum von den Stielen zupfen und ebenfalls hacken. Alles mischen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Masse etwa 1 Stunde kühl stellen.
Die Spinatmasse mit einem Teelöffel in die Tomaten füllen und jeweils mit einem Blatt Basilikum garnieren. Auf einer Platte mit Salatblättern anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Back-Appz

Sehr lecker, super!

27.09.2017 13:42
Antworten
sundream2

Der TK Spinat wird tatsächlich nur aufgetaut und dann weiterverarbeitet wie angegeben :-) LG sundream2

06.09.2014 17:48
Antworten
carrara

Ich möchte die oben gestellte Frage noch einmal wiederholen: bleibt das ganze wirklich roh? LG Carrara

21.07.2014 12:15
Antworten
italialady

Hallo, habe ich es richtig verstanden. Der Spinat wird roh in die Tomaten gefüllt. Bin dabei für meine Geb. Party Rezepte zu suchen und bin über deins gestolpert. Würde mich auf eine Antwort freuen. Danke Italialady

03.04.2009 09:47
Antworten
IchKocheFürChristian

Ich finde das Rezept ganz lecker, aber die Zubereitung mit Feta aus Kuhmilch ist wirklich sehr geschmacksneutral, weshalb ich beim nächsten Mal auf jedenfall auf Schafskäse zurück greifen werde. Ich habe die Tomaten beim 2. Mal übrigens im Ofen gebacken, was ich sehr lecker fand. Kann mir vorstellen, dass sich angebratener Speck in der Masse auch ganz gut macht. Lecker war es dennoch. Liebe Grüße, Michi

29.03.2009 12:23
Antworten
monpticha

Die Zubereitung dieses Rezeptes lohnt sich, es muss aber wie schon gesagt richtiger Feta sein. Wir mögen es warm genauso gerne wie kalt. Mit Ziegenkäse werde ich es mal probieren, schmeckt sicher auch sehr gut.

25.09.2004 09:04
Antworten
Momoss

ich kenne das auch in der überbackenen Variante, sehr lecker....werde es aber auch mal kalt ausprobieren... LG Momo

22.09.2004 08:04
Antworten
conny811

Habe noch nie gefüllte Tomate gegessen. Aber die Zutaten hören sich vielversprechend an. Werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. LG Conny

19.09.2004 19:17
Antworten
fine

Ich kenne das Gericht sogar warm als kleine Vorspeise... sehr lecker! Ich mache es gern mit Ziegenfrischkäse statt Schafskäse. gruss, fine

14.09.2004 16:50
Antworten
Jerchen

Superlecker! Bitte richtigen Feta verwenden, der aus Kuhmilch ist nicht gerade ideal dafür!!! Viele Grüße

14.09.2004 16:11
Antworten