Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Suppe
warm
Schnell
einfach
klar
Geflügel
Eintopf
Resteverwertung
gekocht
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Getrickste Hühnersuppe

wem die Tütensuppe nicht schmeckt und die echte Hühnersuppe zu lange dauert

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.06.2013



Zutaten

für
1 Liter Wasser
Hühnerfond, oder Hühner-Bouillon (Menge nach Herstellerangabe + 1/2 Löffel mehr)
Hühnerfleisch, gegart oder Hähnchenreste (klein geschnitten)
2 Möhre(n)
1 Stange/n Porree
2 Kartoffel(n)
1 kleiner Knollensellerie
Petersilie, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten waschen, kleinschneiden, und mit dem vorgegarten Geflügelfleisch in der Brühe 10-15 Minuten kochen. Das Gemüse sollte noch Biss haben. Wichtig ist: etwas Fett, also auch Haut, sollte dabei sein, damit man nachher auch die typischen Fettaugen auf der Suppe hat. Der geschmackliche Unterschied zur echten Hühnersuppe wird kaum einer bemerken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tantegoldkoch

absolut gut! völlig stressfrei, wenn man krankheitsbedingt eh keinen grossen elan hat. ich habe in ermangelung der kartoffeln einfach ne grosse jalapeno und ne halbe zitrone mit reingeschnippelt, gibt ne interessante frische, grade, wenn die nase zu ist :) danke fürs rezept!

18.03.2016 19:06
Antworten