Orangen-Cremetörtchen

Orangen-Cremetörtchen

Rezept speichern  Speichern

Backspaß für Kinder

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.06.2013



Zutaten

für
190 g Mehl
½ TL Backpulver
100 g Butter
200 g Zucker
1 Msp. Salz
2 m.-große Ei(er)
1 EL Orangensaft
½ EL Orangenschale, unbehandelt, abgerieben
170 ml Milch
Papierförmchen

Für die Haube:

100 g Quark
30 g Butter
1 TL Orangenschale
etwas Vanillearoma
120 g Puderzucker
etwas Orangenschale, unbehandelt zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Lege die Muffinform mit Papierförmchen aus und heize den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze, Gas: Stufe 4) vor. Die Orangenschale raspeln.

Mische das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel. In einer anderen Schüssel Butter, Zucker und Salz mit dem Handrührgerät auf der mittleren Stufe schaumig schlagen. Gib nach und nach die Eier hinzu und verrühre sie gut. Rühre den Orangensaft und die Orangenschale unter die Masse. Als Nächstes nach und nach das Mehl und die Milch unter den Teig rühren.

Fülle den Teig zu gleichen Teilen mit einem Löffel in die Papierförmchen (der Teig reicht für ca. 12 - 15 Muffins). Backe die Muffins 15 - 20 Minuten und lasse sie danach auf einem Kuchengitter abkühlen.

Schlage zuerst die Butter schaumig und rühre dann den Quark unter (bis eine lockere cremige Masse entsteht). Füge die Orangenschale, das Vanillearoma und den Puderzucker hinzu und verrühre alles zu einer glatten Masse. Setzte Häubchen auf die Muffins und garniere sie mit etwas Orangenschale.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.