Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Auflauf
kalorienarm
fettarm
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Hack-Gemüse-Auflauf mit leichter Käsesauce

WW-taugliches, leichtes Auflaufrezept, absolut lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 05.06.2013 748 kcal



Zutaten

für
2 Kohlrabi
2 Zucchini
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
250 ml Milch, fettarm 1,5%
500 ml Gemüsebrühe
400 g Hackfleisch, vom Rind
100 g Frischkäse, bis 1% Fett
2 TL Margarine, (Halbfettmargarine)
2 EL Weizenmehl
3 TL Olivenöl
1 Zwiebel(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
2 EL Kräuter, gemischte, TK
1 Prise(n) Muskat
Salz und Pfeffer
200 g Käse, (Reibekäse), 30% Fett i.Tr.

Nährwerte pro Portion

kcal
748
Eiweiß
41,38 g
Fett
54,47 g
Kohlenhydr.
23,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Gemüse waschen, Kohlrabi schälen und mit Paprika und Zucchini in mundgerechte Würfel schneiden. Kohlrabi und Zucchini ca. 10-15 Min. in der Gemüsebrühe kochen, dann abgießen und ca. 100 ml Brühe auffangen. In der Zwischenzeit die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit dem Olivenöl in der Pfanne andünsten. Das Hackfleisch und die Paprikawürfel mit in die Pfanne geben und kross anbraten. Nebenbei den Backofen auf 180°C vorheizen.

Für die Sauce die Margarine in einem kleinen Topf schmelzen und dann das Mehl gut einrühren, mit Milch ablöschen und aufkochen lassen. Die aufgefangene Brühe nach Belieben hinzugeben (bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist) und den Frischkäse unter Rühren darin schmelzen. Die Sauce nun mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, die TK-Kräuter hinzugeben und den Knoblauch hineinpressen. Das gegarte Gemüse sowie das Paprika-Hack in einer Auflaufform gut vermischen und die Käsesauce darüber verteilen. Nun mit dem Reibekäse bedecken und bei ca. 180°C 30 Min. im Ofen überbacken lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.