Braten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Seelachsfilet mit Meerrettich und Wurzelgemüse

deftiges Fischgericht mit saisonalen Zutaten, super im Winter

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.06.2013



Zutaten

für
600 g Fischfilet(s) (Seelachsfilet) oder anderen zum Panieren geeigneten Fisch
1 Schälchen Mehl
1 großes Ei(er)
100 g Meerrettich, frischer
4 TL Speisestärke
4 EL Paniermehl
etwas Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
Salz und Pfeffer
viel Öl oder Butterschmalz zu Ausbacken

Für das Gemüse:

1 kg Wurzel(n), (z.B. Karotten, Pastinaken, Steckrübe), gemischt
500 g Kartoffel(n), festkochende
4 EL Olivenöl
3 cm Ingwer, gerieben
3 TL Honig
etwas Zitronensaft
Salz und Pfeffer
einige Stiele Petersilie

Für die Sauce:

50 g Meerrettich, frischer, je nach gewünschter Intensität
1 kleiner Apfel
2 EL Butter oder Butterschmalz oder Öl
2 EL Mehl
½ Tasse Sherry oder Weißwein
200 g Sahne oder Kochsahne
1 TL Gemüsebrühe
etwas Wasser
etwas Zitronensaft
etwas Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Kartoffeln und das Wurzelgemüse schälen und in grobe Stifte schneiden. Aus Olivenöl, Ingwer und Honig eine Marinade herstellen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Das Gemüse und die Kartoffeln darin wenden und auf einem Backblech 35 - 40 min. bei 200°C im Ofen garen. Nach ca. 25 min. wenden und bei Bedarf nachwürzen.

Zwischenzeitlich den Fisch panieren. Hierfür den Meerrettich fein reiben/raspeln und zuerst mit Speisestärke, danach mit dem Paniermehl und etwas Zitronenabrieb mischen. Die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Fisch in Portionen teilen und leicht mit Salz würzen. Zuerst in Mehl wenden, dann in Ei und zum Schluss in der Meerrettich-Panade. Diese etwas andrücken. Den Fisch beiseite stellen.

Für die Soße den Apfel schälen und entkernen. Zusammen mit dem Meerrettich fein reiben/raspeln. Das Fett erhitzen und darin Mehl, Meerrettich und Apfel anschwitzen. Mit Sherry oder Weißwein ablöschen, kurz aufkochen lassen. Die Sahne und die Gemüsebrühe zugeben.

Die Soße einige Minuten leicht köcheln lassen und mit Wasser zur gewünschten Konsistenz verdünnen. Die Soße sollte etwas dickflüssig sein. Mit Zitronensaft, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken. Warmstellen.

Den Fisch bei mittlerer Hitze in schwimmendem Fett goldbraun ausbacken. Petersilie hacken und unter Gemüse heben. Panierten Fisch mit Wurzelgemüse und Soße anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.