Backen
Kekse
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Walnuss - Makronen

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 12.09.2004



Zutaten

für
2 Eiweiß
100 g Puderzucker, gesiebten
½ Flasche Butter-Vanille-Aroma
200 g Walnüsse, grob gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eiweiß zu Schnee schlagen. Puderzucker und Aroma zufügen und so lange schlagen, bis die Masse glänzend ist. Walnüsse vorsichtig darunter heben. Mit 2 Teelöffeln kleine Berge auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Bei 150°C O/U (keine Heißluft) cirka 30 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykoch-Gerlinde

Das sind die besten Makronen die ich bis jetzt gegessen habe. Danke für das tolle Rezept.

14.12.2018 14:51
Antworten
rheydt407

Das ist ein super einfaches Rezept. Die Makronen sind heute nach wenigen Tagen schon weg und ich muss nachbacken. Danke für das Rezept

18.12.2017 15:21
Antworten
Appletreebee

warum sind die "Kekse" bei manchen so weiß? :-)

09.12.2016 18:06
Antworten
californianbeach

Perfekt! Habe die doppelte Menge genommen, da ich 8 Eiweiß vom Eierlikör und Massig Walnüsse übrig hatte. Die werden sicherlich nicht lange da sein.

14.04.2016 17:59
Antworten
Janina233

Sehr lecker. Habe Mandeln anstatt Walnüsse genommen und Rum Aroma anstatt Vanille.

05.12.2015 15:19
Antworten
Anna-Katharina

hallo Dieses Rezept hab ich schon ewig gesucht! Die hat meine Oma immer gemacht und ich liebe diese Makronen. Vor allem sind sie praktisch, weil wir einen Nußbaum haben und unmengen an Walnüssen im Keller auf ihr Verarbeitung warten. Ich werde mich gleich ans Werk machen Liebe Grüße *Anna

12.11.2004 15:29
Antworten
Aniza

Hallo Lucia! Werde ich bestimmt aus probieren, danke fürs Rezeot. LG, Aniza

05.11.2004 18:33
Antworten
Sylvi

Diese Plätzchen kommen genau richtig zur walnußzeit.Wird es bei uns zu Weihnachten wieder oft geben.Mal sehen wie diese schmecken. LG Sylvi

28.09.2004 13:49
Antworten
Lucia

Hallo Koi! Ja, das geht auch mit Haselnüssen, es schmeckt aber lange nicht so gut. Probiere es halt einfach aus! Gruß, Lucia

25.09.2004 17:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Lucia! Geht das auch mit Haselnüssen? Gruß, Koi

24.09.2004 22:33
Antworten