Braten
einfach
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Mehlspeisen
Schnell
Snack
Sommer
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenfilet-Crêpes mit Rucola

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 03.06.2013



Zutaten

für
30 g Butter, (Halbfettbutter oder -margarine)
50 g Mehl
70 ml Milch
2 Ei(er)
½ TL Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
¼ Paprikaschote(n), gelbe
¼ Paprikaschote(n), rote
150 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 TL Olivenöl
2 TL Senf, mittelscharf
1 EL Honig
1 EL saure Sahne
2 Stiel/e Dill
40 g Rucola

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Halbfettbutter schmelzen, Mehl mit Milch verrühren. Eier und flüssige Butter unterrühren und mit 1/2 TL Salz würzen. Teig ca. 15 Min. ruhen lassen.
Paprika vierteln, entkernen, waschen und der Länge nach in Streifen schneiden.
Hähnchenbrustfilets salzen, pfeffern und in einer beschichteten Pfanne in 1/2 TL heißem Öl 10 Min. braten. Herausnehmen und abkühlen lassen.
Paprikastreifen im restlichen Bratfett kurz anbraten.
Senf, Honig und saure Sahne verrühren. Dillblättchen abzupfen, fein schneiden und unterrühren.
Rucola putzen, waschen und trocknen.
Eine große beschichtete Pfanne mit etwas Öl ausreiben und nacheinander 4 dünne Crêpes bei mittlerer Temperatur backen. Hähnchenbrustfilets der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Jeden Crêpe mit etwas Honig-Senf-Creme bestreichen mit Rucola, Paprikastreifen und Hähnchenbrust belegen und aufrollen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochi1511

Super lecker, war total begeistert. Habe noch eine Zucchini zum Paprika dazu. Schmeckt total frisch. 5 Sterne von mir und danke für das Rezept.

08.09.2015 13:51
Antworten
HeinzBenten

Hallo Fibu68, Du hast meine Gemütslage falsch eingeschätzt. Ich hatte Deine Mitteilung nicht als Kritik aufgefasst. Natürlich konnten sich die 200.000 Rezepte nicht alle CK-Mitglieder die Rezepte alleine ausdenken. Was ich Dir nur erklären wollte, dass ich mir jedes neue Rezept von mir erst einmal zu eigen mache, ausprobiere und nur die wirklich guten gelangen in die CK-Sammlung. Alles Gute! Heinz (z.Zt. Kaltmamsel)

04.06.2013 16:56
Antworten
Fibu68

Das war keine Kritik, ein Rezept kommt ja immer irgendwoher, und man verändert das eine oder andere. Hauptsache, es schmeckt. Und das trifft auf die leckeren Crêpes 100 % zu :-) Nochmals Danke fürs Einstellen, Gruß, Fibu68.

04.06.2013 13:08
Antworten
HeinzBenten

Es kann sein, dass mein Rezept einer Werbezeitung von Kaufland nachempfunden wurde. Wenn ich irgendwo ein Rezept finde, fotokopiere ich es, reduziere die Mengen, variiere die eine oder Zutat und koche es dann nach. Hat es mir gemundet und gibt es kein ähnliches Rezept bei CK, dann reiche ich es dort ein. Jedes meiner selbstgekochten Gerichte fotografiere ich. Mir haben die Crêpes auch sehr gut geschmeckt.

04.06.2013 12:00
Antworten
Fibu68

Dieses Rezept war letztens im Flyer von Kaufland abgedruckt, den wir im Briefkasten hatten. Haben es am letzten Wochenende nachgekocht. Ist sehr zu empfehlen. Vor allem diese Sauce zum Bestreichen gibt dem Ganzen eine tolle Geschmacksnote. Super lecker! Machen wir bald wieder. Danke fürs Einstellen bei CK. Gruß, fibu68.

04.06.2013 11:32
Antworten