Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.06.2013
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 142 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.05.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Birne(n)
4 EL Ziegenfrischkäse
4 Scheibe/n Schinken, roher (Serrano- oder Parma-)
4 TL Honig
4 Zweig/e Rosmarin
3 EL Olivenöl
4 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Birnen schälen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen (z. B. mit einem kleinen Teelöffel). Der Stiel kann zur Deko dranbleiben, muss aber nicht.

Nun die Birnen mit der Öffnung nach oben in eine Auflaufform setzen und den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Die Früchte mit dem Frischkäse füllen, die Nadeln der Rosmarinzweige darüber streuen und die Birnenhälfte rundherum vorsichtig mit je einer Scheibe Schinken umwickeln, sodass der Käse gut umschlossen ist. Nun den Honig über jede Birne träufeln, salzen und pfeffern.

Die Knoblauchzehe mit der Schale kurz einschneiden (ein zweimal) und in die Form dicht an die Birnen setzen. Zum Schluss das Olivenöl über alles geben. Nun die Ziegen-Birnen für ca. 10 - 15 Minuten backen, bis der Schinken kross ist.

Die Birnen passen super zu einem bunt gemischten Salat, z. B. mit Rucola, Tomaten, Pilzen und Möhren.

Da sich in der Auflaufform eine tolle Soße sammelt, kann man auch super Baguette zum Dippen dazu reichen.