Schokoladensünde Cupcakes


Rezept speichern  Speichern

locker, leichte Cupcakes mit schokoladigem Topping

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (171 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 02.06.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

50 g Butter, weiche
125 g Zucker
2 große Ei(er)
125 g Mehl
1 TL Natron
3 EL Kakaopulver
125 g Schmand

Für das Topping:

125 g Schokolade, (Zartbitterschokolade)
2 EL Zucker
150 g Schmand
n. B. Schokospäne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Butter, Zucker, Eier, Mehl, Natron, Kakaopulver in einer Schüssel zu einem glatten Teig verrühren. Mit einem Löffel den Schmand unterziehen. Den Teig nun in die Muffinförmchen füllen. Bei 180 Grad 20 Minuten backen.

Für das Topping die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen lassen. Nun den Zucker und Schmand einrühren. Topping auf die Cupcakes streichen, mit Schokospähnen verzieren. Im Kühlschrank fest werden lassen und anschließend servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sasuke_Uchiha

Habe mich an Rezept gehalten aber die Cupcakes fallen schon im Backofen auseinander

19.03.2021 10:36
Antworten
schiege87

Wirklich super lecker! Nichts auszusetzen oder zu ändern 👌

06.03.2021 16:21
Antworten
mayamo

Ich habe nur den Muffinteil davon gemacht und den mit Erdbeer-Buttercreme als Topping kombiniert. Ein Traum! In den Teig kamen bei mir noch Zartbitterschokolade-Stückchen und ein kleiner Schuss Milch.

04.03.2021 11:24
Antworten
Gingerjam

Mein absolutes Lieblingsrezept für Cupcakes bzw. Muffins. Super fluffig und saftig. Gehen durch das Natron sehr schön auf. Das Rezept ist super variabel einsetzbar. Ich nutze es seit Jahren für sämtliche Geschmacksrichtungen. Nicht nur Schokolade. Benutze für meine 12er Muffinform immer das 1,5 fache Rezept. Mit meiner Waage kann ich auch die krummen Zahlen abmessen. Wenn ich den Kakao weglasse, dann gebe ich meist ein bisschen mehr Mehl hinzu. Habe auch schon mit Nüssen, Kokosflocken, Früchten etc. variiert. Bei Früchten erhöhe ich das Mehl dann von 188g (1,5 Faches Rezept) auf mind. 200g. Habe den Teig auch schon in einer kleinen (halbe Größe) Gugelhupfform gebacken. Ist bei mir absolut gelingsicher, selbst wenn ich mit der Mehlmenge etwas experimentiere, einen Teil durch gemahlene Nüsse ersetze oder auch schon mal 200 Gramm Schmand in den Teig gebe und dafür etwas Fett reduziere. Die Küchlein sind immer sehr lecker geworden! Kann man wirklich nicht viel falsch machen. Wer bei der Menge Kakao sagt, sie sie wären nicht schokoladig genug, der hat mit Sicherheit den falschen Kakao genutzt. Ein guter Backkakao ist natürlich wichtig.

05.01.2021 13:52
Antworten
schnurzel82

Das freut mich. Ich mag das Rezept auch weil es so variabel ist und immer gelingt. Dann weiterhin viel Spass damit.

07.01.2021 13:17
Antworten
Klabauter1603

Hallo! Ich hab nur das Topping gebraucht und bin begeistert. Mein Sohn feiert heute Geburtstag in der Schule. Und irgendwas Tolles musste noch auf die cupcakes. Mit Topping und Smarties sind die jetzt echt gut geworden. Vielen Dank!

25.11.2013 06:37
Antworten
oklug

Hallo, ist es für 12 Stück oder weniger? danke

22.11.2013 19:45
Antworten
schnurzel82

hallo ja das rezept ist fúr 12 cup cakes.

24.11.2013 14:35
Antworten
Katrinili

Hallo, gestern habe ich diese Cupcakes gebacken und mich dabei genau ans Rezept gehalten. Es gibt meiner Meinung nach nichts zu verbessern, die Küchlein sind sehr locker und die Creme ist durch den Schmand nicht zu schwer. Meine Familie war begeistert. Vielen Dank für das großartige Rezept! LG

25.10.2013 12:30
Antworten
schnurzel82

Danke für den lieben Kommentar!

25.10.2013 13:02
Antworten