Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Florentiner Apfelkuchen

Apfelkuchen mit Mandelkruste

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 31.05.2013 4208 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

110 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 Ei(er)
200 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 kg Äpfel (säuerliche), geschält, gewürfelt

Für den Belag:

100 g Mandelblättchen
75 g Butter
6 EL süße Sahne
75 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4208
Eiweiß
57,65 g
Fett
238,82 g
Kohlenhydr.
473,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
110 g Butter schaumig rühren, 100 g Zucker zugeben, weiterrühren. Das Ei unterrühren. Mehl und Backpulver zum Teig sieben, unterrühren. Die geschälten, gewürfelten Äpfel unter den Teig mischen.

Alles in eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit 26 cm Durchmesser füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) 20 min. vorbacken.

Inzwischen die restliche Butter schmelzen, den übrigen Zucker, die süße Sahne und die Mandelblättchen zufügen. Einmal kurz aufkochen lassen.

Die Masse auf dem vorgebackenen Kuchen verteilen. Noch einmal ca. 20 min. bei gleicher Temperatur backen, bis die Mandelkruste schön mittelbraun gefärbt ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lena2006

Danke für das schöne Rezept. Der Kuchen ist sehr "apfelig", ich habe 3 große Äpfel verwendet. Liebe Grüße Lena

26.02.2019 14:33
Antworten
backrose

Hallo, geschmacklich ist Kuchen lecker. Aber beim nächsten Mal nehme ich mehr Zeit und etwas weniger Äpfel. LG Backrose

22.02.2019 18:20
Antworten
19gaby64

Der Kuchen ist wirklich sehr lecker und ich finde auch die Apfelmenge gut. Gartenliebe 26: Es waren doch ein Kilo Äpfel und nicht ein Kilo Apfelwürfel angegeben. Ohne Schale und Kern kommt da doch nicht mehr als 750 g raus, oder?

19.01.2018 16:56
Antworten
VIBSI

Hallo, Der Kucher war sehr lecker und auch schnell gemacht. 1 bis 2 Äpfel weniger, ist wirklich besser

02.12.2017 12:13
Antworten
schrambergerin

Hallo, also geschmacklich ist der Kuchen echt top. Bei der Apfelmenge schließe ich Gartenliebe an, weniger ist wirklich ausreichend. Auch bei mir war der Kuchen etwas flach, also ja mehr Teig ist empfehlenswert. Leider stimmen die Mengenangaben im Rezept nicht, deshalb nur 3 Sterne von mir

01.12.2016 13:16
Antworten
Bauernmalerei

Auch wir finden den Kuchen ganz lecker, ich nehme beim nächsten Mal auch mehr Teig und weniger Äpfel, ist etwas flach geworden, hatte aber auch eine große Springform. Danke fürs Einstellen.

19.02.2015 17:51
Antworten
Gartenliebe26

Hallo, Alle die ihn schon essen durften und ich finden das Rezept klasse. Super einfach und einfach super lecker. Einziges "Problem" , bei mir waren 750g Apfelwürfel reichlich. Schnell nachbacken!

15.10.2013 22:06
Antworten