Bewertung
(9) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.05.2013
gespeichert: 127 (1)*
gedruckt: 486 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2003
20 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Scheibe/n Toastbrot
2 Msp. Butter, gesalzene
4 Msp. Erdnussbutter, gut püriertes
3 Msp. Marmelade, nach Geschmack des Kindes

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 4 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Es gibt ja Rezepte, bei denen es einen schüttelt. Dennoch möchte ich ein simpelstes Rezept aus meiner Kindheit hier einstellen, das gerade für kranke Kinder wertvoll ist.

Zutaten:
Toastscheiben, gesalzene Butter oder sehr feinkörniges (!!) Salz mit Butter verstrichen, cremige Erdnussbutter (außer bei entsprechender Allergie!), Marmelade nach Geschmack des Kindes.
Das Brot toasten, mit der gesalzenen Butter, der Erdnussbutter und der Marmelade bestreichen und warm servieren. Dem Duft verweigert sich kein Kind.

Hintergrund: fiebernde Kinder haben Salzverlust und brauchen Energie, wollen jedoch oft nicht essen.
Dieser Toast gibt ihnen Mineralien, Fette und Kohlenhydrate, alles auf einer Scheibe Brot.
Die Marmelade verhindert, dass bei trockenem Mund (häufig bei Fieber) die Erdnusspaste im Mundraum kleben bleibt. Die salzige Butter fördert den Speichelfluss, und die süße Marmelade tut der Seele gut.
Also mir hat es immer gut getan, wenn ich als Kind krank war und noch heute gebe ich mir eine solche Mischung gelegentlich, dann aber mit viel raffinierteren Marmeladen oder Chutneys.

Für Erwachsene empfehle ich die Marmeladen-Varianten mit Orangenschalen oder Ingwer.