Salat
Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Schnell
einfach
Fisch
Braten
Frühling

Rezept speichern  Speichern

Dill-Forelle mit Zucchinisalat

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.05.2013



Zutaten

für
2 Fisch(e), (küchenfertige Forellen, á ca. 300 g
etwas Salz
etwas Pfeffer
1 Zitrone(n), Bio-
6 Stiele Dill
etwas Butter

Für den Salat:

1 Zucchini, (ca. 300 g)
2 EL Zitronensaft
½ EL Honig, flüssiger
4 EL Olivenöl
etwas Salz
etwas Pfeffer
etwas Gartenkresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für die Dill-Forellen:
Forellen von innen und außen kalt waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Forellen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Haut auf der Oberseite mehrmals einschneiden. Forellen innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Zitrone waschen und in halbe Scheiben schneiden. Von 4 bis 6 Stielen Dill das untere Ende abschneiden. Dill und Zitronenscheiben in die Bauchhöhlen der Forellen geben. Etwas Butter in kleinen Stücken auf die Forellen verteilen. Im heißen Backofen bei 220° auf der mittleren Schiene 20 Minuten garen (Umluft nicht empfehlenswert). Mit einigen frischen Dillzweigen bestreuen.

Für den Zucchinisalat:
Zitronensaft, flüssigen Honig, etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel kräftig verrühren. Olivenöl unterrühren. Zucchini putzen und grob raspeln. Vorsichtig unter die Vinaigrette heben. Mit etwas Gartenkresse bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.