Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.05.2013
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 228 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.03.2010
1.139 Beiträge (ø0,37/Tag)

Zutaten

150 g Weizenmehl (Type 405)
150 g Grieß, feiner (Hartweizen-)
Ei(er) (Größe M)
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
200 ml Milch
200 g Krabben
200 g Garnele(n), TK oder frisch
1 EL Speisestärke
3 EL Öl (Raps- oder Olivenöl oder gemischt)
20 g Butter
Vanilleschote(n)
 n. B. Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
  Chiliflocken
  Thymian
  Salzwasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die frischen Nudeln Mehl, Hartweizengrieß und Eier zu einem festen, recht trockenen Teig verkneten und ca. 1 Stunde kaltstellen. Dann mithilfe einer Nudelmaschine (oder wenn man keine hat, mit dem Nudelholz und einem Messer) zu ca. 5 mm breiten Tagliatelle verarbeiten. Auf einem bemehlten Teller zur Seite stellen.

Für die Soße die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln bzw. hacken oder quetschen und in ca. 1 EL Öl anschwitzen. Nicht dunkel werden lassen! Dann mit der Milch ablöschen und aufkochen lassen. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Thymian (nach Geschmack) würzen.

Die Krabben hinzufügen und etwas weiter köcheln lassen. Nach Wunsch mit der Speisestärke eindicken und zur Seite stellen. Die Vanilleschoten halbieren und mit dem Messerrücken auskratzen. Mit der Butter vermischen und zur Seite stellen.

In einer weiteren Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Garnelen anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Chiliflocken würzen. Wenn man TK-Garnelen verwendet, entsteht meist sehr viel Flüssigkeit. Diese nicht wegschütten, sondern der Krabbensoße geben!

Wenn die Garnelen fast fertig angebraten sind, die Tagliatelle in sprudelnd kochendes, stark gesalzenes Wasser geben und ca. 5 min. kochen. Immer mal wieder probieren, die frischen Nudeln sind wirklich schnell fertig.

Wenn die Nudeln al dente sind, abgießen und zurück in den Topf geben. Die Krabbensoße und die Vanillebutter hinzufügen und durchmischen. Zusammen mit den Garnelen anrichten.

Es duftet wunderbar nach Vanille, schmeckt dann aber viel dezenter.