Europa
Italien
Schnell
Sommer
Suppe
Vorspeise
einfach
gebunden
gekocht
warm

Zucchini-Rahmsuppe

Abgegebene Bewertungen: (1)
20 min. simpel 29.05.2013
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

150 g Nudeln, (Suppennudeln)
3 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n)
500 g Zucchini, gewürfelt
1 Schuss Weißwein
½ Liter Gemüsebrühe
1 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Basilikum
200 g Sahne
100 g Crème fraîche
Salz
Pfeffer
1 Prise(n) Muskat

Zum Verzieren:

1 kleine Zucchini
2 EL Olivenöl
2 Tomate(n)


Zubereitung

Die Suppennudeln in Salzwasser mit ein paar Tropfen Olivenöl bissfest garen, abgießen und abschrecken.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anschwitzen. Die gewürfelten Zucchini hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Das Ganze nun mit Gemüsebrühe und Weißwein ablöschen.
Die Kräuter fein hacken, untermischen und ca. 8 Minuten köcheln lassen.
Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren, Sahne und Creme fraiche einrühren und etwas reduzieren lassen. Nun mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
Nun die schon vorgekochten Nudeln hinzufügen.

Für die Garnierung die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Die 2 Tomaten waschen, die Kerne entfernen, dann würfeln. Die Zucchinischeiben in Olivenöl von beiden Seiten kurz braten, Tomatenwürfel hinzufügen und untermischen.

Die Suppe in die Teller geben, Zucchini und Tomaten darüber verteilen und sofort servieren.

Verfasser



Kommentare

Back-Wahn

hmmmm..... sehr lecker!
Eine köstliche Gemüsesuppe mit Sättigungsgehalt. Ich habe einen ganz kleinen Knoblauchkick dazu getan. Wir sind begeistert!

27.07.2018 12:26