Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.05.2013
gespeichert: 18 (0)*
gedruckt: 312 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.05.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Blätterteig, aus dem Kühlregal
2 EL Honig
2 EL Sesam
  Für die Füllung:
150 g saure Sahne
150 g Quark
Mango(s), reife
 evtl. Honig, bei Bedarf
2 EL Speisestärke
2 kleine Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Currypulver
1 Prise(n) Kreuzkümmel
  Für den Guss:
1 EL Honig
1 EL Sesam

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig noch etwas dünner ausrollen und 12 Kreise ausstechen. Die Kreise sollten so groß sein, dass sie bis zum Rand der Muffinförmchen reichen. Die Muffinförmchen leicht einfetten und vorsichtig die Teigkreise in die Förmchen einlegen. Die Ränder dürfen gern etwas überstehen. 2 EL Honig erwärmen, mit 2 EL Sesam mischen und mit einem Pinsel auf den Blätterteig streichen, auch die Ränder.
Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Füllung die Mango schälen und das Fruchtfleisch in großen Stücken vom Kern trennen. Die Hälfte des Fruchtfleisches pürieren. Wenn die Mango noch nicht reif genug ist und kaum süßlich schmeckt, kann man mit 1-2 EL Honig nachhelfen. Fruchtpüree mit Quark, saurer Sahne, Eiern, der Speisestärke und dem Vanillezucker gut verquirlen. Mit ein wenig Curry und Kreuzkümmel würzen (wer diese Gewürze nicht mag, kann sie aber auch weglassen. Allerdings verleihen sie der Mangocreme erst das gewisse Etwas). Anschließend die Masse in die Teig-Körbchen verteilen, bis diese gut gefüllt sind. Die Füllung sollte allerdings nicht über die Teigränder fließen.

Die verbleibenden Hälfte der Mango in dünne Scheiben schneiden, diese halbieren und jeweils drei Scheibchen auf der Füllung zu einem kleinen Fächer arrangieren. Im Backofen bei Ober-/Unterhitze etwa 20-25 Minuten backen.

Für den Guss den Honig erwärmen und mit dem Sesam vermischen.
Nach dem Backen die noch heißen Nester mit der Sesam-Honig-Mischung bepinseln.

Die Nester schmecken im warmen Zustand am besten.