Nougatkuchen


Rezept speichern  Speichern

Mandelrührteig mit Nougatstückchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.09.2004



Zutaten

für
125 g Butter oder Margarine
200 g Zucker
1 Prise(n) Salz
4 Eigelb
200 g Mandel(n), gemahlen
50 g Haselnüsse, gehackt
1 EL Milch
125 g Mehl (Weizenmehl)
2 TL Backpulver
1 EL Kirschwasser
200 g Nougat
Butter und Semmelbrösel für die Form
200 g Schokolade, zartbitter
2 TL Fett

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Butter/Margarine glatt rühren. Zucker, Salz und nach und nach Eigelb zufügen und alles schaumig rühren. Milch zufügen. Mandeln, gehackte Haselnusskerne, Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Kirschwasser unterziehen. Nougat in kleine Würfel schneiden und vorsichtig hinzufügen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unterheben. In eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Kastenform (25 cm) füllen und bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen. Die Schokolade mit dem Fett im Wasserbad bei kleiner Hitze flüssig machen und den abgekühlten Kuchen damit überziehen.
Man kann die gemahlenen Mandeln durch gemahlene Haselnusskerne und das Kirschwasser durch Rum ersetzen oder den Alkohol weglassen. Der Kuchen wird besonders saftig, wenn man ihn nach dem Abkühlen in Alufolie wickelt und bis zum nächsten Tag stehen lässt und ihn erst dann mit Schokolade überzieht. Wenn es nicht ganz so üppig sein soll, kann man den Schokoladenguss einfach weglassen. Evtl. mit etwas Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

antjeq2

Hallo Kuzu, habe am WE deinen Kuchen gebacken. Allerdings wollte meine Tochter noch Obst dabei haben, deshalb habe ich noch ein Glas Kirschen mit in den Teig getan. Das ist einer der leckersten Kuchen, den ich kenne. Das hat mir auch die ganze Familie bestätigt. Er ist so saftig (und das über Tage), dass wir uns den Schokoguss geschenkt haben. 1A! LG Antje

04.04.2018 15:34
Antworten
Casandra84

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept. Der Kuchen hat wirklich sehr gut geschmeckt, jedoch habe ich mir den Nougatgeschmack intensiver vorgestellt und hätte mir das auch gewünscht. Einige Nougatstücke haben sich auf den Kuchenboden wieder gefunden. Er hat sich also nicht so gut aufgelöst. Evtl. sollte man den Nougat verflüssigen und dann unterheben? Ich werde es sicherlich noch mal probieren ;) Viele Grüße

02.01.2018 09:00
Antworten
Pinkelpage

Was genau ist mit "Fett" gemeint?

07.09.2016 11:05
Antworten
Cyberlady

Hallo grosses Lob für diesen leckeren Kuchen fluffig und saftig, uns hat er sehr gut geschmeckt LG Cyberlady

14.08.2011 14:57
Antworten
souzel

Hallo kuzu, vielen Dank für dieses leckere Rezept, der Kuchen ist in der Kaffeerunde sehr gelobt worden und war ruck zuck bis auf den letzten Krümel aufgegessen. Statt Kirschwasser habe ich Mandellikör genommen, und etwas mehr Flüssigkeit (+ 100 ml Wasser) musste ich auch zugeben, der Teig war mir doch ein wenig fest. Liebe Backgrüße von souzel

27.12.2010 12:26
Antworten
clusterhase

Hallo, habe den Kuchen gestern gebacken und heute verschenkt. Oberlecker. Deshalb backe ich ihn heute nochmal für mich. Danke für das leckere Rezept. So entsorgt man übriggebliebenes Nougat von Weihnachten..... liebe Grüße clusterhase

22.01.2009 18:26
Antworten
Lennestrand

Hallo, ich habe das Rezept ausprobiert und der Kuchen hat allen gut geschmeckt. Den Schokoladenguß habe ich aber weggelassen. Viele Grüße und schöne Ostern!

05.04.2007 14:50
Antworten
bross

Habe den Kuchen ohne Kirschwasse, dafür aber mit einem Schluck (!!) Rum gebacken. Er war total lecker und super geschmeck! Er hatte sowas von Nuss-Schokolade. Ganz tolles Rezept. LG! bross

07.06.2006 18:04
Antworten
idietrich

habe den kuchen heute gebacken .schmeckt super. nur die backzeit mußte ich verlängern

05.08.2005 16:45
Antworten
Greta

Hallo ! Sehr lecker auch mit einer Mischung aus 1/3 Vollkorndinkelmehl und 2/3 Dinkelmehl,Vollrohrzucker oder Honig :-) liebe Grüsse Greta

16.05.2005 07:37
Antworten