Maronensüppchen mit Kaninchenleber


Rezept speichern  Speichern

ungewöhnliche Kombi, aber sehr lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.05.2013



Zutaten

für
400 g Marone(n), vorgegart, vakuum-verpackt
2 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Stange/n Lauch
1 Möhre(n)
1 Knollensellerie
1 EL Öl, (mildes Oliven- oder Rapsöl)
1 EL Brühe, gekörnte
1 Liter Wasser
200 ml Sahne
n. B. Salz und Pfeffer

Außerdem:

500 g Leber(n), Kaninchen-
etwas Mehl
1 Zweig/e Rosmarin
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Rapsöl
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Lauch putzen und waschen, Möhre und Knollensellerie mit dem Sparschäler schälen. Das Suppengemüse in kleine Würfel schneiden. Im Öl etwas anschwitzen, aber nicht Farbe nehmen lassen. Die Maronen zugeben. Ebenfalls kurz anschwitzen lassen, dann mit Wasser ablöschen. Brühenpulver hinzugeben. Ca. 20 Min. köcheln lassen, dann pürieren und die Sahne unterrühren. Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

Die Kaninchenleber waschen und evtl. von Gefäßen etc. befreien. Dann trocken tupfen und leicht mehlieren. Mit Pfeffer würzen, Salz erst nach dem Anbraten! Das Öl in einer Pfanne erhitzen und einen Rosmarinzweig und eine ungeschälte Knoblauchzehe hinzugeben (nach Geschmack). Leber in dem heißen Öl scharf anbraten, ca. 2 Min. pro Seite. Immer mal wieder kontrollieren, damit sie nicht zäh wird, es dauert nicht lange.

Süppchen in einem Teller anrichten, Leber salzen und ebenfalls auf dem Teller anrichten.

Tipps:
Sicherlich kann man auch zum Ablöschen der Suppe Wein nehmen. Es schmeckt aber auch ohne!
Statt Wasser kann man auch selbstgemachte Gemüse- oder Hühnerbrühe verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.