Festlich
Hauptspeise
Rind
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rinderschmorbraten mit Rotwein

Brasato - aus der Lombardei

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.05.2013



Zutaten

für
1 kg Rinderbraten zum Schmoren
1 Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
1 Knollensellerie
2 EL Olivenöl
350 ml Rotwein, kräftiger
1 EL Tomatenmark
250 ml Fleischbrühe
2 Gewürznelke(n)
2 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
Muskat, frisch gerieben
Speisestärke, zum Binden der Soße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Zwiebel, Möhre und Sellerie in Würfel schneiden.
Schmorbraten mit Salz und Pfeffer würzen und im heißen Olivenöl von allen Seiten anbraten. Herausnehmen.
Schmorgemüse in das Bratfett geben und anschwitzen. Tomatenmark dazugeben und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Mit Rotwein und Fleischbrühe ablöschen. Aufkochen lassen. Nelken, Lorbeerblätter, Muskat und Fleisch dazugeben und abgedeckt im Backofen bei 180°C ca. 3 Stunden schmoren. Fleisch aus der Soße nehmen und warm stellen. Soße durch ein Sieb passieren und mit Speisestärke binden.
Evtl. noch einmal mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inwong

Hallo Monika, diesen Braten gab es zum 3. Advent. Vielen Dank für das gute Rezept. Es hat uns gut geschmeckt. Etwas Knoblauch war mir unerlässlich, für die Soße. Das Rezept ist schon in meiner Sammlung gespeichert. Liebe Grüße Wolfgang

20.12.2017 06:34
Antworten
caipiri

Genauso schmeckt der Braten sehr lecker. Das klassische typisch deutsche Gericht. LG Caipiri

06.02.2017 19:37
Antworten
koellnmueslie

Sehr leckeres Rezept :) Kam bei meinen Weihnachts Gästen sehr gut an.

27.12.2016 09:44
Antworten