Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2013
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 172 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.05.2008
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
2 Port. Seeteufel, je ca. 150 - 175g
1 EL Dijonsenf
1 EL Petersilie, gehackt
1/2 EL Liebstöckel, gehackt
2 EL Semmelbrösel
3 EL Olivenöl
1 EL Butterschmalz
200 g Spinat, (Babyspinat)
300 g Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
50 ml Gemüsebrühe
 etwas Salz
 etwas Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln in Salzwasser weich kochen (am besten am Vortag), schälen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Blattspinat waschen, entstielen und abtropfen lassen. Knoblauch fein hacken, Zwiebel würfeln.

In einem großen Topf 2 EL Olivenöl erhitzen. Knoblauch kurz darin anschwitzen, Zwiebel dazugeben. Kartoffeln in den Topf geben, etwas angehen lassen, dann mit Brühe ablöschen. Etwas köcheln lassen, dann den Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl abschmecken.

Seeteufel salzen und pfeffern. Die obere Seite des Fisches mit Senf bestreichen. Petersilie und Liebstöckel auf die Senfschicht geben und mit Semmelbröseln bestreuen. Öl und Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Seeteufelfilets hineingeben und schön langsam braten, da sonst die Brösel-Mischung zu schnell Farbe annimmt und der Fisch nicht die gewünschte Kruste bekommt. Wenn die Kruste schön braun ist, den Fisch wenden und noch einige Minuten in der Pfanne garen. Fisch mit den Spinat-Kartoffeln servieren.