Tomaten-Spinat-Pasta


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (131 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.05.2013 522 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln, (Muschelnudeln oder ähnliche Pasta)
3 EL Olivenöl
250 g Babyspinat, frisch, die harten Stiele entfernen
500 g Kirschtomate(n), halbiert
n. B. Salz und Pfeffer
etwas Parmesan

Nährwerte pro Portion

kcal
522
Eiweiß
19,19 g
Fett
7,81 g
Kohlenhydr.
91,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Pasta in kochendem Salzwasser al dente kochen.

Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen, Spinat und Tomaten darin 2 - 3 Minuten anbraten.
Die Pasta abtropfen lassen und zum Gemüse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FräuleinWunder94

Liebe Kochfreunde, vom Prinzip ein leckeres Rezept. Um etwas Soße zu haben, habe ich es etwas verändert: etwas Milch dazu und Gorgonzola und Mehlschwitze und schon war ich begeistert! Gibt es wieder😀🍝

27.07.2019 22:35
Antworten
s_a_b_i

Einfach, schnell, lecker 👌

18.01.2019 15:20
Antworten
Philip-Antoni

Sehr schnell, sehr einfach und auch lecker! Wer Spinat kocht weiß in der Regel das man ordentlich würzen muss. Etwas Zwiebel, Knoblauch und Muskat zu ordentlich Salz und auch der Spinat bekommt seinen guten Geschmack. Wir haben noch einen Schuss Kokosmilch/Sahne dran um ein kleines Sößchen zu haben. Ist absolut empfehlenswert :) 4****

24.08.2018 02:40
Antworten
alexia18

Trotz Knoblauch und Zwiebel, war es mir etwas zu fad. Nächstes Mal wird es Lachs dazu geben. Also gibt es das Rezept noch mal. ;) Danke sehr fürs einstellen.

17.08.2018 08:16
Antworten
Eule1710

Ich habe den Spinat durch Rucola ersetzt und den Parmesan durch kleine Mozarella Kugeln. Sehr lecker.

14.06.2018 13:24
Antworten
SirMace

Einfaches und schnelles Rezept, dessen Resultat sich sehen lassen kann!

09.10.2014 18:07
Antworten
Tweetschekätzchen

Hab das Rezept heute in etwas abgewandelter Form bei meinen Eltern nachgekocht und es war einfach super. Haben noch ein bisschen Fisch (Lachs und Kabeljau - musste eben weg :'D) reingeschnitten und kleingezupft und ein wenig körnige Brühe zum Würzen und Knoblauch fürs Gschmäckle druntergemischt. Hat alles prima gepasst und haben alles sowas von leergegessen ^.^ . Es ist einfach und nicht so schwer - gerade perfekt für so warme Tage wie gerade!

24.06.2014 19:46
Antworten
Wiktorija

Hallo Tweetschekätzen, danke für Ausprobieren. Fisch passt bestimmt ganz prima dazu. Viele Grüße Wiktorija

11.10.2014 08:30
Antworten
Wiktorija

Hallo jpbuxde, danke für deinen netten Kommentar und das Rezeptfoto. Sieht sehr lecker aus!

14.09.2013 07:42
Antworten
jpbuxde

auf der Suche nach etwas leckerem mit Babyspinat bin ich auf dieses Rezept gestoßen und habe das Gericht heute das 2. mal zubereitet ,einzig Knoblauch und ganz leichter Frischkäse (Linessa 0,2%) als "Schmiere" kam noch dazu. Danke für diese Idee. jpbuxde

05.08.2013 21:55
Antworten