Bewertung
(69) Ø4,44
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
69 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.05.2013
gespeichert: 5.346 (7)*
gedruckt: 19.060 (56)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2012
4.699 Beiträge (ø2,09/Tag)

Zutaten

Hähnchenkeule(n), (frisch)
1 EL Butter
1 EL Olivenöl, nativ
600 g Tomate(n), stückige
200 g Champignons, frische braune
Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
2 Stiele Bohnenkraut, die Blätter davon fein gehackt
20 Stück(e) Oliven, dunkle/schwarze
 etwas Kräutersalz
  Pfeffer, frisch aus der Mühle
1 EL Petersilie, frisch gehackte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Champignons säubern und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln halbieren und dann in Ringe schneiden.
In einem Schmortopf das Olivenöl und die Butter zusammen erhitzen und die Keulen (ich würze sie nicht extra) rundherum anbraten und aus dem Topf nehmen. In das restliche Fett kommen nun die Zwiebeln, der Knoblauch und die Champignons. Alles zusammen weiter kräftig anbraten. Jetzt kommen die Tomaten, das Bohnenkraut und die Oliven dazu. Ich habe von der Flüssigkeit aus dem Olivenglas noch 4 EL der Flüssigkeit dazu gegeben. Erneut aufkochen lassen und die Hühnerkeulen wieder dazu geben. Je nach Größe der Hühnerkeulen in ca. 40-50 Min. zu Ende schmoren lassen. Die Keulen in der Zeit einmal wenden. Nun wird mit Kräutersalz und Pfeffer gewürzt und die Petersilie dazu gegeben.