Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Party
Schnell
einfach
Snack
Frühling
Festlich
Resteverwertung
Eier oder Käse
Salatdressing

Rezept speichern  Speichern

Eier-Spargel-Salat

Klassiker - neu interpretiert

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.05.2013



Zutaten

für
500 g Spargel, weißer (Ø 16 - 20 mm) auch Spargelbruch
1 TL, gestr. Salz
1 TL, gehäuft Zucker
4 Ei(er), schnittfest gekochte
1 kl. Glas Kapern, eingelegte

Für das Dressing:

1 TL Senf, (Zwiebel-)
1 TL Weißweinessig, milder 5% Säure
1 Prise(n) Salz
2 Eigelb
100 ml Rapsöl, n. B. bis 150 ml
1 EL Honig, Akazienhonig, ersatzweise Bienenhonig oder Zucker
2 TL Kräuter der Provence, getrocknet (bei frischen die Mengen anpassen)
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Chilisalz
200 g Schlagsahne, süße Sahne
kl. Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Eier schnittfest kochen. Spargel schälen, schräg in 3 cm lange Stücke schneiden und im kochenden, gesalzenen Wasser ca. 8 Min. bissfest garen (dazu nur Deckel auf den Topf auflegen, den Kochplatte abschalten und warten bis der Spargel die richtige Garstufe erreicht hat). Die Spargelstücke im kalten Wasser abschrecken. Die Eier schälen. Die Kapern abgießen und unter klarem Wasser gut abspülen.

Mayonnaise/Dressing:
Eigelb(e), Senf, Essig, Salz und Honig mit einem Mixer (Pürierstab) gut verquirlen und dabei immer etwas Öl hinzufügen (schlückchenweise) und alles zu einer fein-cremigen Mayonnaise aufziehen. Mit der Zugabe von Öl kann man die Konsistenz der Mayonnaise bestimmen bzw. beeinflussen - weniger Öl = flüssiger, mehr Öl = steifer. Wichtig ist nur, dass alle Zutaten möglichst die gleiche Temperatur haben. Nach dem Aufziehen der Mayonnaise werden noch Kräuter, Chilisalz untergerührt und die süße Sahne untergezogen.

Die geschälten Eier in ca. 4-5 mm dünne Scheiben schneiden (Eierschneider o. ä.). Ca. ¾ der geschnittenen Eiern, die ausgekühlten Spargelabschnitte und die Kapern in einer entsprechenden Schale/Schüssel (Salatschüssel) anrichten. Die Mayonnaise darübergießen, kurz einziehen lassen. Alles vorsichtig vermengen bzw. die Mayonnaise nur leicht unterheben. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die restlichen Eierscheiben darauflegen und kurz vor dem Servieren noch die Schnittlauchröllchen darüberstreuen.

Tipp: Die Mayonnaise gelingt auch gut im Quickchef (TW)!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inwong

Hallo Geestemünde, danke für deinen netten Kommentar und die Bewertungspunkte. Es freut mich, dass es gut geschmeckt hat. Auch für die Anregung mit der sauren Sahne. Weiterhin gutes Gelingen. Liebe Grüße Wolfgang

04.06.2017 19:30
Antworten
Geestemünde

Hat lecker geschmeckt, all die weil von haus “gut isoliert“ habe ich zum kaloriensparen anstatt einer mayonaise nur saure sahne genommen.

03.06.2017 22:59
Antworten
inwong

Hallo Tanja, vielen Dank für deinen positiven Kommentar. Es freut mich, dass dir das Rezept gelungen ist und dass es lecker geschmeckt hat. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und Spass beim Nachkochen der Rezepte. Danke auch für die Bewertungspunkte. Liebe Grüße Wolfgang

30.03.2016 08:05
Antworten
Tanja-TNT

Es gibt Salate, die sind so lala, sprich: Hunger treibts rein, und es gibt DIESE Art von Salaten: ich setz mich rein.. Schweinegeil.. Ich habe das 6 Portionen-Rezept für 3 Portionen gemacht (mit 5 Eiern) und noch etwas entvegetarisiert mit 100g gebratenem Schinkenspeck, aber das Original schmeckt natürlich auch so einfach nur lecker. Die Soße ist etwas viel, aber macht nichts, kann man auch so futtern.Und macht auch glücklich. Dazu gabs Schupfnudeln. Hat mich an meine Kindheit erinnert; Schinken, Spargel, Eier und Lecker Kräutersoße. Ein großes Dankeschön!!!!

29.03.2016 21:57
Antworten
inwong

Hallo Sureila, heute erst habe ich deinen Kommentar entdeckt. Vielen Dank dafür, es hat mich sehr gefreut. Auch für die Bewertungspunkte. Liebe Grüße Wolfgang

30.03.2016 08:02
Antworten
Sureila

Ich habe gestern diesen Salat gemacht...toll, kommt in meine Lieblingsrezepte. Mir ist schleierhaft, wieso den noch niemand bewertet oder nachgekocht hat. Ein wirklich gelungener harmonisch gut abgestimmter Salat...einfach klasse!!! Von uns erhält er die höchste Punktzahl. Sureila

09.06.2014 12:10
Antworten