Rote Linsen mit Spinat und Gurke


Rezept speichern  Speichern

Gemüse zum Sattessen - indisch angehaucht

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (39 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 24.05.2013



Zutaten

für
1 Salatgurke(n)
3 Lauchzwiebel(n)
½ Chilischote(n)
2 TL Butter
125 g Linsen, rote
2 TL Tomatenmark
1 EL, gestr. Curry
1 EL, gestr. Tandoori masala
350 ml Gemüsebrühe
150 g Blattspinat, (TK)
Salz
150 g Vollmilchjoghurt
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Gurke schälen, der Länge nach vierteln, Kerne entfernen und in Stücke schneiden.
Die Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden.
Die halbe Chilischote klein schneiden.

In einem Topf die Butter zerlassen und das vorbereitete Gemüse darin ganz leicht anbraten. Die Linsen dazu geben und mit Curry und Tandoori Masala würzen. Das Tomatenmark zufügen und alles zusammen anschwitzen. Dann mit Brühe aufgießen, den Blattspinat zufügen und mit Deckel leicht köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. Dabei immer wieder umrühren.

Zum Schluss mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Auf Teller verteilen und auf jede Portion 3 TL Joghurt geben.

Reicht für 3 Personen als Hauptgericht. Ist aber auch fein als Beilage z. B. zu einer gebratenen Hähnchenbrust. Dann reicht die Menge für ca. 6 Portionen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leckerliebe

Das Rezept ist super lecker! Und auch noch schnell zubereitet. Das gibt es jetzt öfter bei uns! Vielen Dank dafür :)

03.02.2021 15:36
Antworten
sophiedeluxe

Mega! Wusste gar nicht, dass man Gurken einfach so lecker kochen kann! Super Rezept!

13.09.2020 21:39
Antworten
Kartenhaus89

Das war richtig lecker, vielen Dank für das Rezept!! Ich habe es mit Linsen-Pasta zubereitet und dazu Hummus gereicht, das passte auch sehr gut. Ein Foto ist unterwegs :)

15.04.2020 18:06
Antworten
Dannebod

Tolles Rezept, vielen Dank. Dazu gab es Papads

07.01.2020 13:44
Antworten
sabkoeni

Sehr, sehr lecker,,👍🏻 In den Joghurt habe ich noch Knoblauch, frische Minze , Petersilie und Zitrone gemacht! Perfekt!

22.05.2019 17:15
Antworten
Bruce39

Hallo, War anfänglich auch etwas skeptisch mit der Gurke muss aber sagen es schmeckt einfach nur gut, auch das Tandoori passt sehr gut dazu. Danke für das Rezept Bruce39

26.01.2016 16:44
Antworten
tini58de

Dieses Rezept ist einfach genial und genial einfach - genau nach unserem Gusto! Größtes Lob sind nicht die fünf Sterne, sondern der spontane Ausspruch des GöGas, daß dieses Rezept unbedingt Einzug in sein Kochbuch haben muß! Vielen Dank für ein total leckeres Rezept (besonders in der Gurkenzeit!!!!)

25.07.2014 20:13
Antworten
dragoz

Sehr lecker und ganz schnell zubereitet, mit Zutaten die ich sowieso fast immer da habe. Danke fuer das tolle Rezept!

04.05.2014 21:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich war zugegebenermaßen auch etwas skeptisch, das Ergebnis hat mich dafür umso mehr überrascht und erfreut! Gurke und Zitronensaft geben dem Gericht eine angenehme Frische, die wunderbar mit der Schärfe der Chilischote harmonisiert. Insgesamt ergab dies ein klasse Abendessen, das perfekt in den Frühling passt. Ich habe das Gemüse übrigens in normalem Pflanzenöl gebraten und Sojajoghurt verwendet, so wurde das Gericht im Handumdrehen auch noch vegan.

28.04.2014 08:49
Antworten
kahila

Wir haben das Gericht heute nachgekocht und es hat uns wirklich gut geschmeckt. Wir mögen eh sehr gerne rote Linsen und die indische Küche, waren nur etwas skeptisch wegen der Salatgurke, aber das passt wirklich gut! Wir haben wohl die 3 Portionen zu zweit verdrückt und etwas mehr Spinat (200 g) genommen. Das kochen wir bestimmt mal wieder. Vielen Dank für das Rezept!

28.03.2014 17:25
Antworten