Grillfleischmarinade


Rezept speichern  Speichern

Curry-Knoblauch-Honig für ca. 2,5 kg Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.05.2013



Zutaten

für
4 Zehe/n Knoblauch, gerieben
2 TL, gehäuft Kräuter der Provence
2 EL Dijonsenf oder Zwiebel-Senf
4 EL Honig, vorzugsweise Akazienhonig
2 TL, gehäuft Curry
1 EL Rohrohrzucker, brauner
1 TL Limettensaft
200 ml süße Sahne, (Schlagsahne)
n. B. Rauchsalz oder Meersalz
n. B. Pfeffer, weißer, frisch gemahlen
etwas Zitronenschale, abgerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 15 Minuten
Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren. Das Fleisch mit einem flachen Backpinsel (Silikonpinsel) vollständig und sorgfältig rundherum einstreichen und mindestens 6 Std. (oder länger - bis zu 2 Tagen, kein Problem!) marinieren. Evtl. ab und zu das Fleisch wenden.

Tipp:
Bei kleineren Mengen (< 1 kg) das Fleisch mit der Marinade in einen verschließbaren Frischhalte- oder Gefrierbeutel füllen. So kann man das Fleisch zwischenzeitlich sehr gut von außen einmassieren.
Sollte noch Fleisch übrig bleiben, kann man es gut einfrieren (vorher die Luft aus dem Beutel streichen). Die Marinade muss überwürzt schmecken.

Die angegebene Menge reicht für ca. 2,5 kg Fleisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.