Gemüse
Vegetarisch
Party
Fingerfood
Vegan
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eingelegte grüne Oliven

herzhaft, mit leichter Schärfe

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.05.2013



Zutaten

für
1 Glas Oliven, groß, grün, 850 g Abtropfgewicht
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
5 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
190 g Pesto, grünes
5 EL Olivenöl
2 EL Sambal Oelek
Oregano
Kräuter, (italienische Kräutermischung)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Oliven in einem Sieb abgießen und kurz kalt abspülen. Alle anderen Zutaten in eine große Schüssel geben und gut vermengen. Kein Salz und Pfeffer verwenden, lieber mehr Sambal Oelek!
Die Oliven unterheben, kräftig durchrühren. Den gesamten Schüsselinhalt wieder in das Olivenglas geben und mindestens 1 Tag ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chaifrio

Vielen Dank. Schmecken wirklich lecker. Wie lange halten die so zubereiteten Oliven?

13.03.2019 18:33
Antworten
Kotlecik

Schmecken sehr lecker. Habe auf grünes Pesto verzichtet,dafür mehr Sambal Oelek.

03.02.2019 06:37
Antworten
Olgi1981

Das waren meine ersten selbst eingelegte Oliven. Ich habe gleich ein sehr großes Glas gemacht und was soll ich sagen? Die waren auf der Feier sehr schnell alle weg. Die Gäste waren begeistert! Ich kaufe keine mehr beim Türken. Mit diesem Rezept kann man sich viel Geld sparen.

04.09.2017 16:06
Antworten
heimgourmet

Sorry, Perfekt sollte man natürlich schon richtig schreiben. Beste Grüße

15.10.2015 11:23
Antworten
heimgourmet

Einfach nur Hammer. Pefekt!

15.10.2015 11:20
Antworten
zickentoni

Superlecker. Hatte kein Pesto da und habe deshalb Basilikum mit Olivenöl und Walnüssen im Mixer zerkleinert. Beim letzten Mal habe ich Sambal Olek genommen. Heute hab ich ungarische Paprikapaste genommen; auch lecker! Tolles Rezept. 5 Sterne von mir! LG die Zickentoni

13.09.2015 19:32
Antworten
LisaBacktGerne

Die Oliven sind lecker, aber 5 Zehen Knoblauch + Knoblauch im Pesto hinterlassen seine Spuren ;-) Das nächste Mal werde ich ein paar Zehen weniger nehmen.

06.09.2015 19:01
Antworten
Abacusteam

Sehr lecker ... da man kein Salz nehmen soll, ich aber Angst hatte, dass es denn doch zu scharf wird, habe ich statt Sambal Olek Sambal Manis genommen und das nicht zu knapp .... sie waren ratz-fatz alle ... das sagt doch alles.... lg ad

24.02.2014 14:32
Antworten